Jonathan Demme ist tot

Jonathan Demme (1944 - 2017)
Jonathan Demme (1944 - 2017)
Foto: ©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
Der Oscar-gekrönte Regisseur ("Das Schweigen der Lämmer") wurde 73 Jahre alt.

"Das Schweigen der Lämmer" war sein bekanntester Film und sein größter Triumph: Nicht nur Jonathan Demme selbst nahm dafür den Oscar entgegen (als bester Regisseur), sondern auch seine beiden Hauptdarsteller - und obendrauf gab es die Auszeichnung für den besten Film. Anschließend drehte der 1944 in Long Island, New York geborene Filmemacher mit "Philadelphia" einen der ersten Mainstream-Filme über AIDS, für den Tom Hanks mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde.

Demme war in Hollywood dafür bekannt, dass er seine Schauspieler zu Höchstleistungen motivieren konnte. Zuletzt bewies er das 2009, als er Anne Hathaway für das Familien-Drama "Rachels Hochzeit" engagierte, die für ihre Leistung ebenfalls eine Oscar-Nominierung erhielt.

Jetzt ist Jonathan Demme im Alter von 73 Jahren in seiner Wohnung in New York an den Folgen einer Krebserkrankung und einer Herzkrankheit gestorben, wie seine Agentin bekannt gab.

Die Kino-Highlighst 2017

Kommentare einblenden

"Small Crimes": Nikolaj Coster-Waldau in Schwierigkeiten

Nikolaj Coster-Waldau als Joe Denton
Nikolaj Coster-Waldau als Joe Denton
Foto: ©Netflix
Der "Game of Thrones"-Star spielt die Hauptrolle in der Krimi-Komödie "Small Crimes", die Netflix ab Freitag zeigt.
Mehr lesen