Holt Scorsese DiCaprio und De Niro gemeinsam vor die Kamera?

De Niro, Scorsese und DiCaprio (v.l.)
De Niro, Scorsese und DiCaprio (v.l.)
Foto: ©Kevin Winter/Getty Images
Der Star-Regisseur will beide Leinwand-Giganten für seinen neuen Film "Killers of the Flower Moon".

Martin Scorsese ist dafür bekannt, dass er über Jahre immer wieder mit denselben Darstellern zusammenarbeitet. So drehte er ab 1973 zahlreiche Filme mit Robert De Niro, darunter Klassiker wie "Taxi Driver", "Wie ein wilder Stier", "Goodfellas" und "Kap der Angst". Ihr letzter gemeinsamer Langfilm war 1995 "Casino", zurzeit arbeiten die beiden bei der Netflix-Produktion "The Irishman" zum ersten Mal seit über 20 Jahren wieder zusammen.

Die Zusammenarbeit zwischen Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio begann im Jahr 2002 mit "Gangs of New York", es folgten "Aviator", "The Departed", "Shutter Island" und "The Wolf of Wall Street". Noch nie standen die gefeierten Schauspieler allerdings gemeinsam für einen Scorsese-Kinofilm vor der Kamera. Das will der Regisseur nun ändern und beide Stars für sein neues Projekt "Killers of the Flower Moon" verpflichten.

Vorlage für den Film ist ein Sachbuch von David Grann, bei dem es um die mysteriösen Morde an den Osage-Indianern in Oklahoma in den 1920er-Jahren geht. Der Fall wurde damals von einer neu gegründeten Strafverfolgungsbehörde untersucht - dem FBI.

Die Kino-Highlights 2017

Kommentare einblenden

Jonathan Demme ist tot

Jonathan Demme (1944 - 2017)
Jonathan Demme (1944 - 2017)
Foto: ©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
Der Oscar-gekrönte Regisseur ("Das Schweigen der Lämmer") wurde 73 Jahre alt.
Mehr lesen