Wie geht's weiter bei "House of Cards"?

Der erste Trailer zur neuen 5. Staffel "House of Cards" macht deutlich: Nicht mehr die Frage, ob Frank Underwood die Wiederwahl gewinnt, steht im Vordergrund, sondern wie lange er als Präsident im Amt bleiben wird...

"The American people don't know what's best for them.... I do." Auf Deutsch: "Das amerikanische Volk, weiß nicht, was gut für es ist." Und weiter: "Ich schon!". Der erste Trailer zur 5. Staffel von "House of Cards" (ab 30. Mai im Pay-TV bei Sky Atlantic) verspricht Großes: Frank Underwood (Kevin Spacey, GOLDENE KAMERA 2015) strebt nicht nur die Wiederwahl für eine Legislaturperiode an, sondern will bis 2036 Präsident bleiben! Sein neues Motto: "One Nation, Underwood."

Erste Trailer zur 5. Staffel "HoC"

Staffel 5 "House of Cards" ohne Beau Willimon

Leider wird Staffel 5 die erste ohne Showrunner Beau Willimon sein. Drehbuchschwächen sind zu befürchten. Die könnte allerdings Kevin Spacey ausmerzen. Dabei wird er außerdem von den fabelhaften Neuzugänge im Ensemble unterstützt: Patricia Clarkson ("Shutter Island") und Campbell Scott ("The Amazing Spiderman") werden in der 5. Staffel auch zu sehen sein.

Die besten Serienstarts im Mai in Bildern:

Kommentare einblenden

Deutscher Filmpreis: "Toni Erdmann" gewinnt sechs Lolas

Sandra Hüller gewann die Lola als beste Hauptdarstellerin.
Sandra Hüller gewann die Lola als beste Hauptdarstellerin.
Foto: dpa
Die Goldene Lola 2017 für den Besten Spielfilm geht an"Toni Erdmann". Das Abtreibungsdrama "24 Wochen" erhielt die Silberne Lola, Bronze ging an "Wild".
Mehr lesen