Daliah Lavi mit 74 Jahren gestorben

Daliah Lavi (1942 - 2017)
Daliah Lavi (1942 - 2017)
Foto: ©Getty Images
Die Sängerin und Schauspielerin ("Old Shatterhand") starb im Alter von 74 Jahren.

Die israelische Schauspielerin und Sängerin Daliah Lavi ist tot: Sie starb im Alter von 74 Jahren in ihrer Wahlheimat Asheville im US-Bundesstaat North Carolina.

Das in der Nähe der Stadt Haifa geborene Multitalent kam durch Kirk Douglas zum Showgeschäft: Er drehte in den Fünfzigerjahren in Lavis Heimatdorf den Film "Der Gehetzte" und vermittelte ihr ein Stipendium als Tänzerin an der Oper in Stockholm. Zwischen 1960 und 1971 war Lavi dann in rund 40 Filmen zu sehen. Den meisten Zuschauern dürfte sie als Indianerin Paloma an der Seite von Lex Barker in "Old Shatterhand" in Erinnerung sein. Sie drehte aber auch mit anderen internationalen Stars wie Yul Brynner, Dean Martin oder Curd Jürgens.

Lavis Karriere als Sängerin begann 1969, als sie zunächst israelische Lieder in einer britischen Fernsehsendung sang. Kurz darauf erhielt sie ihren ersten Plattenvertrag und begann auf Deutsch, aber auch auf Italienisch, Französisch und Spanisch zu singen. Mit "Oh, wann kommst du" hatte sie 1970 ihren größten Hit.

Diese Stars sind 2017 von uns gegangen:

Kommentare einblenden

"Game of Thrones": Gleich vier Spin-Offs in Planung!

Nikolaj Coster-Waldau und Jerome Flynn in "Game of Thrones".
Nikolaj Coster-Waldau und Jerome Flynn in "Game of Thrones".
Foto: © HBO
HBO hat vier verschiedene Autoren beauftragt, Ableger der Hit-Serie zu entwickeln.
Mehr lesen