Iris Berben ist „Die Protokollantin“

Protokollantin Freya Becker (Iris Berben) und Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) .
Protokollantin Freya Becker (Iris Berben) und Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) .
Foto: ZDF/Alexander Fischerkoesen
Die zweifache GOLDENE KAMERA Preisträgerin dreht mit Moritz Bleibtreu eine neue ZDF-Serie.

Iris Berben (66, GOLDENE KAMERA 1988 und 2004) und Moritz Bleibtreu (41) stehen noch bis Mitte August in Berlin und Bayern für eine neue ZDF-Krimiserie als Geschwisterpaar vor der Kamera: Fünf folgen à 60 Minuten lang spielt Berben "Die Portokollantin" Freya Becker, die in einem Morddezernat die Vernehmungen von Verbrechen niederschreibt. Und unter den Stimmen der Täter leidet, die Tag und Nacht in ihrem Kopf wiederhallen. Kein Wunder, dass Freya, deren Tochter elf Jahre zuvor spurlos verschwunden ist, sehr zurückgezogen lebt und bis auf ihren Bruder Jo (Moritz Bleibtreu) kaum Kontakt zur Außenwelt hat. Doch als ihr neuer Chef (Peter Kurth) seinen Dienst antritt, ändert sich alles.

Die Idee zur Serie stammt von Erfolgsautor Friedrich Ani ("Der namenlose Tag"), Nina Grosse entwickelte daraus das Drehbuch und führt gemeinsam mit Samira Radsi ("Deutschland '83") Regie. In weiteren Rollen sind unter anderem Mišel Matičević, Katharina Schlothauer und Laura de Boer zu sehen, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Kommentare einblenden

Michael Parks ("Kill Bill") ist tot

Michael Parks (1940 - 2017)
Michael Parks (1940 - 2017)
Foto: ©Kevin Winter/Getty Images
Der Schauspieler wurde vor allem mit Filmen von Quentin Tarantino und Kevin Smith bekannt.
Mehr lesen