Netflix kündigt zwei neue Serien an

Marty Byrde (Jason Bateman) und seine Frau Wendy (Laura Linney) stecken in Schwierigkeiten
Marty Byrde (Jason Bateman) und seine Frau Wendy (Laura Linney) stecken in Schwierigkeiten
Foto: ©Tina Rowden/Netflix
Neues Futter für Netflix-Serienfans: "Ozark" mit Jason Bateman und Laura Linney sowie die Videospiel-Verfilmung "Castlevania" starten im Juli.

Darum geht's in der Krimiserie "Ozark"

Mit Spannung erwartet wird vor allem die Krimiserie "Ozark". Zum Inhalt sind bisland nur wenige Details bekannt bekannt, im ersten Teaser wird jedoch zumindest klar, dass Jason Bateman unrechtmäßig an eine Menge Bargeld gekommen und ist nun mit seiner Frau (Laura Linney) und seinen beiden Kindern in einem abgelegenen Haus am See untertauchen will. Die zehn Folgen der ersten Staffel gehen am 21. Juli an den Start. Bateman hat nicht nur die Hauptrolle übernommen, sondern bei der Hälfte der Folgen auch Regie geführt.

Deutscher Teaser-Trailer "Ozark" (Start: 21.7.)

Darum geht's in "Castlevania"

Bereits zwei Wochen vorher, am 7. Juli, läuft die Anime-Adaption "Castlevania" an. Vorlage ist das Videospiel-Franchise "Castlevania III: Draclua's Curse" von 1989. Nach Angaben von Netflix erzählt die düstere Serie in vier Folgen à 30 Minuten "vom letzten Überlebenden des in Unehre gefallenen Belmont-Clan, der verzweifelt versucht, die Menschen Osteuropas vor der Ausrottung durch Vlad Dracula Tepe höchstpersönlich zu bewahren". Die Produktion einer zweiten Staffel wurde bereits angekündigt.

Deutscher Teaser-Trailer "Castlevania" (Start: 7. Juli)
Kommentare einblenden

Diane Kruger in Cannes als beste Darstellerin ausgezeichnet

Regisseur Fatih Akin freut sich mit seiner Hauptdarstellerin Diane Kruger über den Preis
Regisseur Fatih Akin freut sich mit seiner Hauptdarstellerin Diane Kruger über den Preis
Foto: ©Neilson Barnard/Getty Images
Die Goldene Palme für den besten Film geht an die Gesellschaftssatire "The Square".
Mehr lesen