"Bella Germania": Drehstart für ZDF-Familienepos

Julia Becker (Natalia Belitski) mit ihrem tot geglaubten Vater Vincenzo (Stefan Kurt)
Julia Becker (Natalia Belitski) mit ihrem tot geglaubten Vater Vincenzo (Stefan Kurt)
Foto: ©ZDF/Gregor Schnitzler
Der Dreiteiler "Bella Germania" spannt den Bogen vom deutschen Wirtschaftswunder bis in die Gegenwart.

Zurzeit dreht das ZDF in München und Italien die dreiteilige deutsch-italienische Familiengeschichte "Bella Germania". Darin spielt Natalia Belitski die junge Modedesignerin Julia, die plötzlich mit einer ihr völlig unbekannten Familiengeschichte konfrontiert wird, als sie überraschend ihren Großvater Ottokar kennenlernt - und dadurch auch ihren Vater Vincenzo, der das Ergebnis einer Liebesnacht mit Ottokars großer Liebe, der Italienerin Giulietta ist.

Prominente Besetzung

Neben Natalia Belitski stehen Christoph Letkowski und Joachim Bissmeir als Ottokar sowie Stefan Kurt und Kostja Ullmann als Vincenzo vor der Kamera, weitere Rollen haben Andrea Sawatzki, Marleen Lohse und Denis Moschitto übernommen. Die Dreharbeiten sollen bis voraussichtlich 17. Oktober dauern, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Regisseur Gregor Schnitzler war 2002 mit dem Kinofilm "Was tun, wenn's brennt" bekannt geworden, in dem unter anderem Til Schweiger und Nadja Uhl Hauptrollen hatten. Zuletzt inszenierte er für den MDR den "Tatort: Level X", der im Juni ausgestrahlt wurde.

Aktuelle Drehstarts in Bildern:

Kommentare einblenden

Sebastian Schipper dreht Roadmovie "Caravan"

Regisseur Sebastian Schipper (49)
Regisseur Sebastian Schipper (49)
Foto: ©Clemens Bilan/Getty Images
Regisseur Sebastian Schipper ("Victoria") hat den britischen Shootingstar Fionn Whitehead für die Hauptrolle in "Caravan" verpflichtet.
Mehr lesen