Neue Serie der "Game of Thrones"-Macher in Auftrag gegeben

Erfolgsverwöhnt: David Benioff (l.) und D.B. Weiss
Foto: ©Alberto E. Rodriguez/Getty Images
David Benioff und D.B. Weiss arbeiten mit "Confederate" weiter für den Hit-Sender HBO.

Ganz Deutschland ist derzeit (wieder mal) im "Game of Thrones"-Fieber. Doch die Fans wissen längst, dass nach der achten Staffel Schluss sein wird. Neben der Tatsache, dass diverse Spin-Offs in Arbeit sind, könnte es auch ein Trost sein, dass die Erschaffer, Produzenten und Showrunner von "GoT" bereits das nächste Projekt unter Dach und Fach haben: Sie werden für den US-Sender HBO, der auch hinter "GoT" steckt, die Drama-Serie "Confederate" verwirklichen.

"Confederate", das in einer alternativen Realität spielt, zeigt die Geschehnisse, die zum Dritten Amerikanischen Bürgerkrieg führen. In der Serie haben sich die Südstaaten erfolgreich vom Rest der USA abgespalten und bilden nun eine Nation, in der Sklaverei legal ist. Die Figuren der Serie sollen unter anderem Freiheitskämpfer, Sklavenjäger, Politiker, Gegner der Sklaverei und Journalisten auf beiden Seiten der Grenze sein.

Vom Film zur Serie

"Wir sprechen seit Jahren über dieses Projekt, das ursprünglich als einzelner Film gedacht war", so Benioff und Weiss. "Und unsere Erfahrungen mit 'Game of Thrones' haben uns gezeigt, dass niemand eine größere Leinwand für das Erzählen von Geschichten zur Verfügung stellt als HBO."

Die Produktion soll allerdings erst beginnen, wenn "Game Of Thrones" komplett abgeschlossen ist. An den Start kann "Confederate" daher vermutlich frühestens 2020 gehen.

Galerie zur 7. Staffel "Game of Thrones"

Noch sitzt Cersei Lannister (Lena Headey) auf dem Eisernen Thron. Foto: ©Helen Sloan/HBO
Vom Bastard zum König des Nordens: Jon Snow (Kit Harington). Foto: © HBO
Jon Snow (Kit Harington) in der 7. Staffel "GoT" aus. Foto: ©Helen Sloan/HBO
Daenerys' Drachen - so mächtig wie nie. Foto: © HBO
So sieht Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) in der 7. Staffel "GoT" aus. Foto: ©Helen Sloan/HBO
Cersei Lannister (Lena Headey) leidet auch in der 7. Staffel "GoT". Foto: ©Helen Sloan/HBO
Cersei Lannister (Lena Headey) und ihr Bruder Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) in der 7. Staffel "GoT". Foto: ©Helen Sloan/HBO
Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) in der 3. Folge der 7. Staffel "GoT". Foto: ©Helen Sloan/HBO
Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) in der 3. Folge der 7. Staffel "GoT". Foto: ©Helen Sloan/HBO
Sandor Clegane (Rory McCann), auch "Der Bluthund" genannt. Foto: © HBO
Der Winter ist da - und mit ihm die Nordmänner. Foto: © HBO
Meera Reed (Ellie Kendrick) kämpft sich mit dem gelähmten Bran (Isaac Hempstead-Wright) durch den Schnee. Foto: © HBO
Sansa Stark (Sophie Turner, r.). Foto: © HBO
Ser Davos(Liam Cunningham). Foto: © HBO
Alle vereint im Schlosssaal. Foto: © HBO
Petyr Baelish (Aidan Gillen) und Sansa Stark (Sophie Turner). Foto: © HBO
Arya Stark (Maisie Williams). Foto: © HBO
Lord Varys (Conleth Hill). Foto: © HBO
Foto: © HBO
Sansa Stark (Sophie Turner). Foto: © HBO
Sansa Stark (Sophie Turner). Foto: © HBO
Arya Stark (Maisie Williams). Foto: © HBO
Am Set der 7. Staffel "Game of Thrones". Foto: © HBO
Am Set der 7. Staffel "Game of Thrones": Brienne (Gwendoline Tracey P. Christie). Foto: © HBO
Petyr Baelish und Sansa Stark (Sophie Turner). Foto: © HBO
Am Set der 7. Staffel "Game of Thrones": Cersei Lannister (Lena Headey) auf dem Eiserne Thron mit Jaime (Nikolaj Coster-Waldau). Foto: © HBO

Sönke Wortmann adaptiert den französischen Kino-Hit "Der Vorname"

Florian David Fitz und Iris Berben mit Produzent Oliver Berben
Foto: ©Clemens Bilan/Getty Images
In der Komödie "Der Vorname" werden Florian David Fitz und GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Iris Berben die Hauptrollen spielen.
Mehr lesen