Emma Stone verdient mehr als alle anderen

Die neue Spitzenverdienerin in Hollywood: Emma Stone (28)
Die neue Spitzenverdienerin in Hollywood: Emma Stone (28)
Foto: © Christopher Polk/Getty Images
Die diesjährige Oscar-Preisträgerin ist laut "Forbes"-Magazin aktuell die bestbezahlte Schauspielerin der Welt.

Vor kurzem noch hatte sie kritisiert, dass Frauen in Hollywood weniger verdienen als Männer. Dennoch können sich Emma Stones Gagen sehen lassen: Die Schauspielerin, die für "La La Land" in diesem Jahr mit Auszeichnungen überhäuft wurde, verdient laut "Forbes"-Magazin aktuell mehr als all ihre Kolleginnen. In den vergangenen zwölf Monaten habe sie rund 26 Millionen Dollar, also etwa 22 Millionen Euro eingenommen, rechnete das Magazin aus.

Eine zweite Emma ist erstmals unter den Top Ten

Auf Platz zwei und nur knapp dahinter landete Jennifer Aniston mit 25,5 Millionen Dollar, auf Platz drei die Vorjahres-Erste Jennifer Lawrence mit 24 Millionen Dollar. Auch Melissa McCarthy (18 Millionen Dollar) und Mila Kunis (15,5, Millionen Dollar) schafften es in die Top fünf. Erstmals sicherte sich auch Emma Watson einen Platz auf der Liste: Sie landete mit 14 Millionen Dollar an sechster Stelle.

Die Zahlen, so heißt es vom "Forbes"-Magazin, basieren auf Einnahmen an den Kinokassen, Branchen-Schätzungen sowie Interviews mit Agenten, Managern und Rechtsanwälten. Nicht nur Filmgagen, sondern auch Einkünfte aus Werbeverträgen werden eingerechnet.

Bildergalerie: Die unglaublichen Gagen der Serienstars

"Just Push Abuba": ZDF dreht neue Web-Sitcom

Joon Kim, Elli Tringou und Anton Weil (v.l.n.r.)
Joon Kim, Elli Tringou und Anton Weil (v.l.n.r.)
Foto: © ZDF/LUPA FILM GmbH/Charlotte Jansen
In "Just Push Abuba" laden sich drei WG-Bewohner jede Menge skurrile Gäste nach Hause ein.
Mehr lesen