"Dengler" kehrt zurück: Drehstart für neuen Fall

Birgit Minichmayr als Olga und Ronald Zehrfeld als Dengler
Birgit Minichmayr als Olga und Ronald Zehrfeld als Dengler
Foto: ©ZDF/Julia Terjung
In der Folge "Fremde Wasser" geht es um die Machenschaften eines internationalen Konzerns und die Eurokrise.

Ein neuer Auftrag für Privatdetektiv Georg Dengler (Ronald Zehrfeld) und die Hackerin Olga (Birgit Minichmayr): In Berlin haben diese Woche die Dreharbeiten für den neuen Fall "Fremde Wasser" begonnen. Das Drehbuch schrieb erneut der mehrfach preisgekrönte Autor und Regisseur Lars Kraume (unter anderem Deutscher Fernsehpreis 2017), die Regie übernimmt Rick Ostermann (“Wolfskinder").

Darum geht es in "Fremde Wasser"

Konstantinos Kolidis, möglicherweise ein wichtiger Zeuge bei einem Korruptionsprozess, ist bei einer Explosion auf einem Segelboot in einer Bucht der Peloponnes ums Leben gekommen. Allerdings werden nur die Leichen seiner Frau und seiner Tochter gefunden. Dengler Olga (Birgit Minichmayr sollen den Vorfall überprüfen. Stutzig macht sie, dass Kolidis sich gegen die Teilprivatisierung der Wasserwerke in Athen und Thessaloniki engagiert hat.

In weiteren Rollen sind Thekla Reuten, Oliver Masucci, Clemens Schick und Max von Pufendorf zu sehen. Die Dreharbeiten finden noch bis 11. Oktober neben Berlin in Athen und Umgebung statt, ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Weitere Drehstarts in der Galerie:

Kommentare einblenden

Jürgen von der Lippe geht unter die YouTuber

Jürgen von der Lippe präsentiert "komische" Bücher mit seiner Show "Lippes Leselust" auf YouTube.
Jürgen von der Lippe präsentiert "komische" Bücher mit seiner Show "Lippes Leselust" auf YouTube.
Foto: Screenshot YouTube
Der Moderator Jürgen von der Lippe führt seine abgesetzte WDR-Sendung "Was liest du?" auf YouTube fort.
Mehr lesen