Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio tun's schon wieder

Ein eingespieltes Team: DiCaprio und Scorsese
Ein eingespieltes Team: DiCaprio und Scorsese
Foto: ©Andrew Toth/Getty Images
Der Meisterregisseur und sein Lieblingsstar drehen einen Film über Theodore Roosevelt.

Schon mehrfach haben sie erfolgreich zusammengearbeitet (u. a. bei "The Departed" und "The Wolf of Wall Street"), jetzt steht ein neues Gemeinschaftsprojekt von Regie-Altmeister Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio fest: Im Drama "Roosevelt" soll der diesjährige Oscar-Preisträger Theodore "Teddy" Roosevelt, den 26. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika spielen. Beide Hollywood-Stars werden auch als Produzenten mitwirken.

Zwei Kämpfer für die Natur

Roosevelt, mit 42 Jahren bei seiner Amtseinführung im Jahr 1901 bis heute jüngster Präsident der USA, gilt wegen der Gründung mehrerer Nationalparks als einer der ersten Kämpfer für den Naturschutz - womit sich DiCaprio, der sich ebenfalls seit Jahren für den Umweltschutz einsetzt, sicherlich identifizieren kann. Für seinen Beitrag zur Beendigung des Russisch-Japanischen Krieges wurde Roosevelt 1906 zudem als erster Amerikaner mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Wann die Dreharbeiten für "Roosevelt" beginnen, ist noch nicht bekannt. Scorsese und DiCaprio arbeiten zurzeit noch an zwei weiteren Projekten: "Killers of the Flower Moon" über die Geburtsstunde des FBI und "The Devil in the White City" über den Serienkiller H.H. Holmes.

Bildergalerie: Diese Kinostars sind ihre eigenen Produzenten

Telekom produziert erste eigene Serie

Bald für die Telekom im Einsatz: "Germanized"-Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst
Bald für die Telekom im Einsatz: "Germanized"-Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst
Foto: © Sebastian Reuter/Getty Images
"Germanized" mit Christoph Maria Herbst will Streamingdiensten wie Amazon und Netflix Konkurrenz machen.
Mehr lesen