Mario Adorf spielt Karl Marx

Mario Adorf als Karl Marx
Mario Adorf als Karl Marx
Foto: ©ZDF/Julie Vrabelova
Zu seinem 200. Geburtstag soll der Philosoph und Ökonom mit einem Dokudrama im ZDF gewürdigt werden.

Für Mario Adorf erfüllt sich ein Lebenstraum: Der dreifache GOLDENE KAMERA-Preisträger (er erhielt den Preis unter anderem 2012 für sein Lebenswerk) spielt in einem Dokudrama Karl Marx. Die Dreharbeiten für den 90-Minüter mit dem Arbeitstitel "Der deutsche Prophet. Die letzte Reise des Karl Marx" in Prag und Umgebung haben bereits begonnen.

Bereits vor sieben Jahren hatte Adorf in einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt erklärt, dass er unbedingt in seinem Leben noch Karl Marx spielen wolle. Nun ist es soweit - und auch beim Sender zeigt man sich erfreut: "Wir freuen uns, dass wir mit Mario Adorf einen Hauptdarsteller haben, der diese Rolle nicht nur hervorragend verkörpert, sondern sich damit auch einen Lebenswunsch erfüllt", so Peter Arens, Leiter der Hauptredaktion Geschichte und Wissenschaft.

Marx als Privatmann und Familienvater

Die Rahmenhandlung folgt den Stationen im letzten Lebensjahr von Karl Marx, in dem er gemeinsam mit seiner Tochter Eleanor auf seinen Werdegang und sein Werk zurückblickt. "Der Film zeigt Marx, der Weltgeschichte schrieb, auch als Privatmann und Familienvater, wie ihn kaum jemand kennt", sagt Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, "und es wird deutlich, wie sich manche Annahmen von Marx in den Finanz- und Wirtschaftskrisen heute widerspiegeln."

Unter der Regie von Christian Twente sind in weiteren Rollen unter anderem Sarah Hostettler, Nina Petri, Ruth Marie Kröger und Johannes Klaußner zu sehen. Die Dreharbeiten in Tschechien und Marokko laufen noch bis zum 23. November, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Weitere Drehstarts in der Galerie:

Nadja Uhl dreht wieder einen "Spreewaldkrimi"

Foto: ZDF/Hardy Spitz
Die GOLDENE KAMERA-Preisträgerin ("Operation Zucker") greift ihre Rolle aus dem Jahr 2009 wieder auf und kehrt als Tanja Bartko mit Sohn und neuem Lebensgefährten in den Spreewald zurück.
Mehr lesen