Unterwegs mit dem Tod

Regisseur Xaver Xylophon und Hauptdarsteller Noah Saavedra (r.)
Regisseur Xaver Xylophon und Hauptdarsteller Noah Saavedra (r.)
Foto: ©ZDF/Robert Spika
Was wäre, wenn … man plötzlich dem Tod begegnet und mit ihm um die Häuser zieht? Um diese Frage dreht sich die Tragikomödie "Doch wir lächeln zurück", die aktuell für das ZDF gedreht wird.

Für das "Kleine Fernsehspiel" des ZDF entsteht aktuell in Berlin die Tragikomödie "Doch wir lächeln zurück" mit Noah Saavedra, Vanessa Loibl und Marko Mandic.

Skurrile Reise durch die Nacht

Seit er sich erinnern kann, hat der neurotische Musiker Juri (Noah Saavedra) Angst vor dem Sterben - und somit Angst vor dem Leben. Panikattacken und hypochondrische Anfälle sind seine täglichen Begleiter. Als er eines Abends von einem besonders schlimmen Angstzustand eingeholt wird und in einem nahe gelegenen Automatenkasino Zuflucht sucht, läuft er tatsächlich dem Tod (Marko Mandic) in die Arme, der ihn auf eine skurrile Reise durch die Nacht begleitet. Auf ihrem absurden Trip begegnen die zwei der schlagfertigen (Vanessa Loibl), die dem Tod immer wieder Paroli bietet und Juri mächtig zum Grübeln bringt.

Regie führt Xaver Xylophon, der zusammen mit Ariana Berndl auch das Drehbuch schrieb und hier sein Langfilmdebüt gibt. Unter den Produzenten ist die preisgekrönte Regisseurin Maren Ade ("Toni Erdmann"). Gedreht wird voraussichtlich bis 20. Dezember 2017, ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme werden gerade noch gedreht:

Fahri Yardim übernimmt Hauptrolle in neuer Netflix-Serie

Mischt jetzt auch bei Netflix mit: Fahri Yardim (35)
Mischt jetzt auch bei Netflix mit: Fahri Yardim (35)
Foto: ©Christian Marquardt/Getty Images
Die erste Staffel von "Dogs of Berlin" wird seit dieser Woche in der Hauptstadt gedreht.
Mehr lesen