Harald Krassnitzer dreht Thriller "Schattenfreundin"

Miriam Stein und ihr Film-Papa Harald Krassnitzer
Miriam Stein und ihr Film-Papa Harald Krassnitzer
Foto: ©ZDF/Michael Boehme
Es ist der Albtraum jeder Mutter: Der neue ZDF-Thriller "Schattenfreundin" erzählt von einer Kindesentführung durch eine Vertrauensperson.

Der Film nach dem gleichnamigen Roman von Christine Drews wird seit vergangener Woche in Bonn und Umgebung gedreht, in den Hauptrollen stehen Miriam Stein und Harald Krassnitzer sowie Britta Hammelstein, Golo Euler, David Grüttner und Jule Ronstedt vor der Kamera.

Darum geht es in "Schattenfreundin"

Katrin Ortrup (Miriam Stein) kehrt zurück in ihre Heimatstadt Bonn, um die Arztpraxis ihres Vaters Franz (Harald Krassnitzer) zu übernehmen. Kurz nach ihrer Ankunft erleidet der einen Herzinfarkt und kann sich nicht wie ursprünglich geplant um Katrins Sohn Leo (David Grüttner) kümmern. Rettung scheint in Sicht, als Katrin auf dem Spielplatz Tanja (Britta Hammelstein) kennenlernt: Die beiden unterstützen sich bei der Kinderbetreuung, und so passt Tanja auch auf Leo auf, als Katrin zu einem Notfall gerufen wird. Doch bei ihrer Rückkehr ist Tanja verschwunden - und der Junge mit ihr. Kurz darauf meldet sich die Entführerin mit einer ungeheuerlichen Forderung.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis zum 11. Dezember 2017, der Sendetermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme werden gerade noch gedreht:

Pep Guardiola wird zum Serienstar

Vom Spitzentrainer zum Doku-Serienstar: Pep Guardiola (46)
Vom Spitzentrainer zum Doku-Serienstar: Pep Guardiola (46)
Foto: © Laurence Griffiths/Getty Images
Der Streamingdienst Amazon Video wird exklusiv den Manchester City-Trainer und seine Spieler porträtieren.
Mehr lesen