Auf ein Wort mit... Jury-Mitglied Heike Makatsch

Von der GOKA-Gewinnerin zur GOKA-Jurorin: Heike Makatsch (45)
Von der GOKA-Gewinnerin zur GOKA-Jurorin: Heike Makatsch (45)
Foto: © Christian Schoppe
Vorhang auf für die Expertenriege, die über die Vergabe der GOLDENEN KAMERA 2017 mitentscheidet. Heute im Fokus: Schauspielerin Heike Makatsch

Im fünfköpfigen Prominenten-Team unserer diesjährigen Jury ist Heike Makatsch diejenige, die bei ihrer Entscheidungsfindung auf eine eigene goldene GOKA-Erfahrung zurückgreifen kann. Bei der GOLDENEN KAMERA 2002 wurde die gebürtige Düsseldorferin für ihre herausragende Leistung in Dieter Wedels TV-Epos "Die Affäre Semmeling" als "Beste deutsche Schauspielerin" ausgezeichnet – sechs Jahre nachdem die VIVA-Moderatorin mit ihrem bezaubernden Debüt in Detlev Bucks "Männerpension" ins Schauspielfach gewechselt war.

Ihren Weg vom Musiksender-It-Girl zur Charakterdarstellerin setzte die 45-jährige Wahlberlinerin mit markanten Rollen in Film und Fernsehen fort, zu denen ihre unvergesslichen Biopic-Darstellungen als "Margarete Steiff", für die Makatsch 2006 mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, und als "Hilde" in Kai Wessels Hildegard-Knef-Hommage (2009) gehören. 2017 wird die Mutter dreier Töchter, die vor kurzem ihren Einstand als "Tatort"-Kommissarin gab, in der Krimi-Serie "Capelli Code" und Leander Haußmanns Kino-Komödie "Das Pubertier" zu sehen sein.

6 Fragen an GOKA-Jurorin Heike Makatsch

Kommentare einblenden

Jury-Mitglied Wotan Wilke Möhring sagt, wie’s läuft

Wotan Wilke Möhring (49): Schauspieler und Jury-Mitglied der GOLDENEN KAMERA 2017
Wotan Wilke Möhring (49): Schauspieler und Jury-Mitglied der GOLDENEN KAMERA 2017
Foto: © Andreas Rentz/Getty Images for GQ
Wie kommen eigentlich die Nominierten und Preisträger für die GOLDENE KAMERA 2017 zustande? Wir trafen Jury-Mitglied Wotan Wilke Möhring zum exklusiven Video-Talk.
Mehr lesen