Ein Bus voller Talente

Längst haben auch die wichtigsten Nachwuchs-Schauspieler einen festen Platz bei der Preisverleihung. Fast 30 junge Talente reisten in einem Bus von Berlin nach Hamburg, um dabei zu sein.

Sie sind jung, vielversprechend – und die großen Talente von morgen: Die Goldene Kamera 2017 war nicht nur das große Schaulaufen nationaler und internationaler Stars, sondern auch der wichtigsten Nachwuchs-Schauspieler. Knapp 30 "Young Talents" reisten gemeinsam in einem Bus von Berlin nach Hamburg zur Preisverleihung.

"Das war wie eine lustige Klassenfahrt", sagt Emilia Schüle ("Ku’damm ’56), Goldene Kamera-Nachwuchspreisträgerin von 2014, am roten Teppich. "Wir haben stille Post gespielt und uns ziemlich schlechte Witze erzählt." Zumindest, bis der Busfahrer ihnen das Mikro abgenommen hat.

Mit an Bord waren auch Edin Hasanovic ("Auf kurze Distanz"), Nachwuchspreisträger vom letzten Jahr, Mala Emde ("Meine Tochter Anne Frank") und Vladimir Burlakov ("Jack the Ripper – Eine Frau jagt einen Mörder"). Er berichtet: "Wie sich das bei einer richtigen Klassenfahrt gehört, haben wir auch zusammen gesungen, 'Stand By Me' und Songs von Ed Sheeran."

Eine entspannte, etwas laute, ausgelassene Busfahrt also – mit einem Hauptthema: "Uns hat natürlich besonders interessiert, welcher Nachwuchsschauspieler wohl die Goldene Kamera bekommt", sagt Lucas Reiber ("Fuck ju Göthe 2").

Einen klaren Favoriten hatten sie zwar nicht, aber: "Irgendjemand aus diesem Bus wird ausgezeichnet, wir sind alle gespannt", sagt Schreiber. "Das Gute ist ja, dass der Preis quasi in der Familie bleibt." Schließlich kennen sich die meisten "Young Talents" untereinander von Dreharbeiten und Filmfesten.

Lea van Acken im Red Carpet Interview

Ob auch der Name Leonard Carow beim Rätselraten im Bus häufiger fiel, wissen wir nicht. Doch wir sind uns sicher, dass die Arbeit unseres Nachwuchspreisträgers 2017 von seinen Kollegen geschätzt wird.

Nachwuchspreis GOLDENE KAMERA 2017

Neben dem Schauspiel-Nachwuchs waren auch zahlreiche Gewinner und Nominierte des Goldenen-Kamera-Digital-Awards in Hamburg dabei und schritten über den roten Teppich. Die Lochis, Preisträger in der Kategorie Music Act, gehörten mit 17 Jahren zu den Jüngsten des Abends. "Es ist echt krass für uns, hier zwischen den Legenden zu stehen, die seit Jahrzehnten dabei sind", erzählen die Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann. "Wir merken richtig, wie jung wir sind und fragen uns, ob wir in 20 Jahren immer noch eingeladen werden."

Auch Comedy-Preisträger und Youtube-Star Torge Oelrich alias Freshtorge reiste nach Hamburg. "Es ist ein schöner Gedanke, dass die GOLDENE KAMERA jetzt auch das Internet für ihre Preisträger miteinbezieht."

Das sind die Preisträger der GOLDENEN KAEMERA 2017

Text: Manuel Opitz

Kommentare einblenden

Das erwartet Sie bei der GOLDENEN KAMERA 2017

Die Zielgerade ist erreicht! Wir haben bei den ersten Proben Mäuschen gespielt und geben einen kleinen Vorgeschmack auf die große Gala am 4. März – live ab 20.15 Uhr im ZDF.
Mehr lesen