GOLDENE KAMERA 1967 - 2. Verleihung

Preisträger 1967 (v.l.): Werner Höfer, Claus Peter Witt, Elisabeth Wiedemann, Wolfgang Kieling, Inge Meysel (für ihren Mann John Olden), Rolf Boysen, Karin Baal, Peter Frankenfeld, Eduard Zimmermann

Die Preisträger

Karin Baal, für ihre Rolle in "Ein Mädchen von heute"

Rolf Boysen, für seine Wandlungsfähigkeit in sechs unterschiedlichen Hauptrollen

Olrik Breckoff, Autor der Reportage "Lohntütenball"

Peter Frankenfeld, Showmaster "Vergißmeinnicht"

Werner Höfer, Moderation "Internationaler Frühshoppen"

David Janssen, Beliebtester Auslandsserienstar (1.Platz Leserwahl)"

Wolfgang Kieling,für seine Rolle in "Geschlossene Gesellschaft"

John Olden, Regie "Die Gentlemen bitten zur Kasse"

Elisabeth Widemann, für ihre Rolle in "Spätere Heirat erwünscht"

Claus Peter Witt, beendet die Regie von John Olden bei "Die Gentlemen bitten zur Kasse"

Helmut Zilk, Sendereihe "Auslandsecho"

Eduard Zimmermann, Moderation "Vorsicht Falle"

Zahlen & Fakten

Ort/Räumlichkeit: Verlagshaus Axel Springer, Berlin

Begrüßung: Axel Springer, Verleger

Moderation: Verleihung durch Hans Bluhm, Chefredakteur HÖRZU

Anzahl der Gäste/Zuschauer: 200 Gäste

Leserwahl: Beliebtester Auslandsserienstar

Fernsehübertragung: Keine

Besonderheiten: Inge Meysel nimmt die Auszeichnung für ihren verstorbenen Mann John Olden (Regisseur) entgegen. John Olden starb bei den Dreharbeiten des Posträuber- Films "Die Gentlemen bitten zur Kasse".

GOLDENE KAMERA 1966 - 1. Verleihung

Die Preisträger der ersten GOLDENEN KAMERA 1966 (v.l.): Harry Valérien (Moderator "das aktuelle sportstudio"), Paul Verhoeven (Schauspieler), Rainer Günzler (Moderator "das aktuelle sportstudio"), Caterina Valente (Entertainerin), Wim Thoelke (Moderator "das aktuelle sportstudio"), Inge Meysel (Schauspielerin), Hans-Joachim Kulenkampff (Moderator), Luitgard Im (Schauspielerin), Egon Monk (Regisseur), Georg Stefan Troller (Journalist), Prof. Heinz Haber (Wissenschaftler/Moderator)
Mehr lesen