Wotan Wilke Möhring ist nominiert als "Bester deutscher Schauspieler"

Foto: RTL/ Nikola Predovic
Wotan Wilke Möhring ist für seine Rolle als Old Shatterhand im RTL-Dreiteiler "Winnetou" als "Bester Deutscher Schauspieler" für die GOLDENE KAMERA 2017 nominiert.

Wotan Wilke Möhring, 1967 im nordrhein-westfälischen Detmold als Sohn einer Lehrerin und eines Bundeswehr-Offiziers geboren. Er studiert Visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste in Berlin und besucht Schauspiel-Workshops in Köln und Los Angeles. Sein Filmdebüt feiert Wotan Wilke Möhring 1997 im Kinofilm "Die Bubi-Scholz-Story". Seitdem ist er in über 90 Produktionen für Kino und Fernsehen zu sehen und hat Rollen jeder Art gespielt.

So folgen Filme wie "Lammbock" (2001), "Das Experiment" (2001) und "Anatomie 2" (2002). Seine erste Auszeichnung erhält er 2005 mit dem Hessischen Fernsehpreis als Ensemblemitglied des Filmes "Die Konferenz" (2004). Im selben Jahr folgt auf dem spanischen Filmfestival "Festival de Cine Espanol de Málaga" die Ehrung als "Bester Schauspieler" für seine Rolle in "Antikörper" (2005) . Er spielt große Rollen in "Soul Kitchen" (2009), "Männerherzen" (2009), "Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe" (2011) und "Hindenburg" (2011). Auch in Max Zähles Kurzfilm "Raju" übernimmt Möhring 2010 eine Hauptrolle. Der Film wird im Folgejahr mit dem Student Academy Award ausgezeichnet und ist 2012 für den Oscar nominiert.

Trailer zu "Raju"

Seinen ganz großen Durchbruch feiert er aber mit seiner Rolle im ARD-Drama "Der letzte schöne Tag". Er spielt darin einen Familienvater, der seinen Kindern erklären muss, dass ihre Mutter Suizid begangen hat. Für diese Darstellung wird er mit dem Deutschen Fernsehpreis 2012 und dem Grimme Preis 2013 ausgezeichnet. Dieser Erfolg beschert ihm 2012 die Rolle des Hamburger "Tatort"-Kommissars Thorsten Falke, in der er bis heute zu sehen ist.

2016 macht Wotan Wilke Möhring als Old Shatterhand im RTL-Dreiteiler "Winnetou" auf sich aufmerksam. Er erweist sich als sattelfester Nachfolger von Lex Barker. "Diese Besetzung war ein Coup. Er gibt den Westernhelden physisch wie charakterlich ungemein glaubhaft", begründet die prominent besetzte Jury der GOLDENEN KAMERA 2017 seine Nominierung als "Bester deutscher Schauspieler".

Neben Wotan Wilke Möhring sind in der Kategorie "Bester deutscher Schauspieler" Tobias Moretti und Tom Schilling nominiert. Welcher der drei Nominierten die GOLDENE KAMERA erhält, wird live während der Verleihung am 4. März, ab 20.15 Uhr, im ZDF verkündet.

Kommentare einblenden

Jutta Hoffmann ist nominiert als "Beste deutsche Schauspielerin"

Foto: Alexander Fischerkoesen/br
Jutta Hoffmann ist für ihre Rolle als psychisch kranke Alkoholikerin und Obdachlose im ARD-Drama "Ein Teil von uns" für die GOLDENE KAMERA 2017 als "Beste deutsche Schauspielerin" nominiert.
Mehr lesen