Nominiert als "Bester Mehrteiler/Miniserie": "Morgen hör ich auf" (ZDF)

In der ZDF-Miniserie "Morgen hör ich auf" wird ein braver Druckereibesitzer zum Fälscher wider Willen.

Weil er schon seit Monaten keine Aufträge mehr hat, kann der brave Druckereibesitzer Jochen Lehmann (Bastian Pastewka) seine Rechnungen nicht bezahlen und muss zusehen, wie sein Konto immer tiefer ins Minus rutscht. Als ihm sein alter Freund bei der Bank auch noch einen dringend benötigten Kredit verwehrt, sieht der Familienvater nur einen Ausweg: Er schmeißt die Maschinen an und druckt sich sein Geld selbst. Welche Folgen das hat, erzählt die brillante Miniserie "Morgen hör ich auf".

Trailer zu "Morgen hör ich auf"

Die Lage wird für Lehmann schnell brisant: Der Kriminelle Damir Decker (Georg Friedrich) entdeckt den Schwindel und verlangt Blüten im Wert von einer Million Euro - andernfalls werde er den Drucker bei der Polizei verpfeifen.

Obwohl man es aufgrund des Hauptdarstellers Bastian Pastewka vermuten könnte, ist "Morgen hör ich auf" keine Comedy, sondern ein wilder, dennoch stimmiger Mix aus Thriller, Komödie und Familiendrama. Noch nie hat man Pastewka so ernsthaft und eindringlich gesehen wie hier: Den getriebenen Geldfälscher spielt er mit beeindruckender Intensität. An seiner Seite glänzt Susanne Wolff, als Ehefrau Julia Lehmann, die eine Affäre mit einem alten Schulfreund hat.

Die Jury-Begründung

"Unterhaltsam, spannend, in moderner Bildsprache umgesetzt. Brillantes Experiment, Pastewka in einer ernsten Rolle zu zeigen", urteilt die Jury.

Neben "Morgen hör ich auf" sind in der Kategorie "Bester deutscher Mehrteiler/Miniserie" die TV-Events "Ku’damm 56" und "Mörderisches Tal - Pregau" nominiert. Welcher der drei Favoriten zum Gewinner der GOLDENEN KAMERA gekürt wird, wird erst bei der Verleihung am 4. März verraten. Das ZDF überträgt die große Galashow live.

Nominiert als "Bester Mehrteiler/Miniserie": "Ku'damm 56" (ZDF)

Gereift: Eva Schöllack (Emilia Schüle), Caterina Schöllack (Claudia Michelsen), Helga Schöllack/von Boost (Maria Ehrich), Tochter Dorli (Alma LoÌhr) und Monika Schöllack (Sonja Gerhardt)
Die Tanzschule von Caterina Schöllack (Claudia Michelsen, 2.v.l) öffnet wieder ihre Pforte.
Caterina Schöllack (Claudia Michelsen, Mitte rechts) mit ihren Töchtern Eva Schöllack (Emilia Schüle, l.), Monika Schöllack (Sonja Gerhardt, Mitte links) und Helga Schöllack (Maria Ehrich, r.). © ZDF / Stefan Erhard
Claudia Michelsen als Caterina Schöllack in "Ku'damm 56". © ZDF / Stefan Erhard
Eva Schöllack (Emilia Schüle) versucht alles, um von ihrem Chef Prof. Jürgen Fassbender (Heino Ferch) einen Heiratsantrag zu bekommen. © ZDF / Stefan Erhard
Helga Schöllack (Maria Ehrich) freut sich auf die bevorstehende Hochzeit mit Wolfgang. © ZDF / Stefan Erhard
Die Hochzeitsgesellschaft auf Helgas Hochzeit beim gemeinsamen Foto vor der Kirche. © ZDF / Stefan Erhard
Noch ist die Welt in Ordnung: Helga von Boost (Maria Ehrich) beim Hochzeitstanz mit ihrem Ehemann Wolfgang von Boost (August Wittgenstein). © ZDF / Stefan Erhard
Die Hochzeitsgäste tanzen ausgiebig. © ZDF / Stefan Erhard
Tanzschulleiterin Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) mit ihrem Angestellten Fritz Assmann (Uwe Ochsenknecht). © ZDF / Stefan Erhard
Caterina Schöllack (Claudia Michelsen, l.) erfährt vom Rauswurf Monikas aus der Hauswirtschaftsschule. Ihre Töchter Monika (Sonja Gerhardt, Mitte links), Helga (Maria Ehrich, Mitte rechts) und Eva (Emilia Schüle, r.) warten auf ihre Reaktion. © ZDF / Stefan Erhard
Schwingen wieder 'ne flotte Sohle: Freddy Donath (Trystan Pütter) Monika Schöllack (Sonja Gerhardt). Foto: obs/ZDF/Stefan Erhard
Gute Stimmung in Caterinas Tanzschule. Foto: obs/ZDF/Stefan Erhard
Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) kehrt Heim, nachdem sie von der Hauswirtschaftsschule verwiesen wurde. © ZDF / Stefan Erhard
Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) hat Angst davor, die Tanzschule ihrer Mutter zu betreten, da sie gerade der Hauswirtschaftsschule verwiesen wurde. Foto: obs/ZDF/Stefan Erhard
Eva Schöllack (Emilia Schüle) ist fassunglos, als sie auf ihren totgeglaubten Vater Gerd Schöllack (Robert Schupp) trifft. © ZDF / Stefan Erhard
Der ZDF-Dreiteiler "Ku'damm 56" zeigt, wie ein Tanz die bigotte Welt der 50er-Jahre revolutionierte.
Mehr lesen