"Beste Information": Marietta Slomka, Caren Miosga und Peter Kloeppel

In der Kategorie "Beste Information" wurden in diesem Jahr stellvertretend für ihre Redaktionen Marietta Slomka ("heute-journal"), Caren Miosga ("Tagesthemen") und Peter Kloeppel ("RTL Aktuell") ausgezeichnet.

Im politischsten Segments des Abends verwandelten die drei Preisträger der Kategorie "Beste Information" ihre gemeinsame Dankesrede in ein Loblied auf kritischen Journalismus. Nach der Laudatio von Fernsehjournalismus-Ikone Wolf von Lojewski, der die GOLDENE KAMERA 1995 selber verliehen bekam, betonten Marietta Slomka, Caren Miosga und Peter Kloeppel, dass in bewegten Zeiten, in denen der neu gewählte US-Präsident die "Medien als Feinde des Volkes" bezeichnet und in der Türkei Kollegen wie der deutsch-türkische Reporter Dennis Yücel aus fadenscheinigen Gründen in Untersuchungshaft landen, "Pressefreiheit das kostbarste Gut" ist.

Die Preisträger "Beste Information" 2017 im Backstage-Interview

Die Jury-Begründung

Die GOLDENE KAMERA zeichnet Redaktionen und ihre Gesichter aus, die ihre Zuschauer seit langer Zeit auch in stürmischen Zeiten mit großer Gelassenheit, hoher analytischer Kraft und nie nachlassender Verlässlichkeit informieren. Die sich, um Hajo Friedrichs zu zitieren, "niemals mit einer Sache gemein machen", aber immer daran arbeiten, auch die kompliziertesten Sachverhalte in verständliche Sprache und Bilder zu übersetzen, und die mit hohen Reichweiten jeden Tag aufs Neue beweisen, dass die übergroße Mehrheit eben nicht den Manipulatoren und Rattenfängern folgt. Dabei stehen die beiden Anchorwomen und der Anchorman für höchste Qualität und große Kontinuität. Sie vereinen unbestechliche Sachlichkeit mit höchster Beliebtheit und lassen sich bei ihrer Arbeit weder Bange noch verrückt machen – sie wollen und tun nur eines: gut, umfassend und zuverlässig informieren.

Über Caren Miosga

Schon während ihres Slawistik-Studiums arbeitete die Journalistin als Reiseleiterin in Moskau und St. Petersburg und berichtete immer wieder für den Hörfunk aus Russland. Bei RTL-Nord sprach sie zum ersten Mal in eine Kamera und gelangte schließlich über die Moderation des Kulturmagazins "Titel, Thesen, Temperamente" zur ARD. Es folgten Moderationen beim NDR-"KulturJournal" sowie das Medienmagazin "ZAPP". Seit Sommer 2007 ist die gebürtige Niedersächsin Erste Moderatorin der "Tagesthemen".

Über Marietta Slomka

Die in Köln geborene Journalistin ist seit Februar 2001 Hauptmoderatorin des "heute-journals". Außerdem ist sie als Reporterin für das ZDF im Einsatz, u. a. für Reportagen und Dokumentationen wie "Afrikas Schätze". Zudem produzierte sie für das ZDF den Jahresrückblick "Bilder eines Jahres" und hat an der Dokumentation "Die Macht der Manager" mitgewirkt. Sie ist Autorin mehrerer Bücher ("Kanzler lieben Gummistiefel", "Mein afrikanisches Tagebuch" und "Kanzler, Krisen, Kapital. Wie Politik funktioniert").

Über Peter Kloeppel

Er begann seine Karriere als Anchorman im Bonner Studio des Privatsenders RTL plus. 1987 später stieg er dort zum Studioleiter auf. Im Oktober 1990 ging er als erster USA-Korrespondent für den Sender nach New York und lieferte von dort bis März 1991 fast täglich live Hintergrundberichte zum Golfkrieg. Seit 18 Jahren ist er als Chefmoderator eines der prägenden Gesichter der Hauptnachrichten "RTL Aktuell". Ein Markenzeichen von "RTL Aktuell": Bei besonderen Ereignissen meldet sich Peter Kloeppel als Anchor on location unmittelbar vom Ort des Geschehens.

Die GOLDENE KAMERA Preisträger 2017

Kommentare einblenden

"Bester Film International": "La La Land"

Die Vergabe einer 13. GOLDENEN KAMERA war die große Überraschung der glanzvollen Gala - aber leider wurden wir reingelegt!
Mehr lesen