"Bester deutscher Fernsehfilm": "Auf kurze Distanz"

"Auf kurze Distanz": "Bester deutscher Fernsehfilm". © Eventpress / GOLDENE KAMERA
Als verdeckter Ermittler findet Klaus Roth (Tom Schilling) das Vertrauen und die Freundschaft des Wettbetrügers Luka Moravac (Edin Hasanovic, l). © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Klaus übertrifft die Erwartungen von Dudek und gewinnt in kürzester Zeit die Freundschaft von Luka (Edin Hasanovic, r), Aco Gorics Neffen. Durch ihn bekommt er den nötigen Zugang zum familiär gehaltenen Kreis der Wettmafia. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Dudeks Erwartungen übertreffend gewinnt Klaus (Tom Schilling, l) schnell das Vertrauen und die Freundschaft von Luka Moravac (Edin Hasanovic), dem jüngsten Neffen von Aco Goric. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Luka Moravac (Edin Hasanovic) © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Klaus' Vorgesetzter Frank Dudek (Jens Albinus, l) – Kriminalhauptkommissar und Leiter der verdeckten Ermittlungen – will endlich an den Drahtzieher, Aco Goric, herankommen. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Der Mann, an den Dudek ran will, ist der bosnischer Buchmacher namens Aco Goric (Lazar Ristovski). Er ist der Pate der serbischen Wett-Mafia. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Aco Goric (Lazar Ristovski, l), Chef der serbischen Wettmafia, trifft im Stadion den Chef des türkischen Clans. Das Fußballspiel und sein geplantes Ergebnis soll die Basis für eine Zusammenarbeit der Wett-Paten werden. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Als verdeckter Ermittler findet Klaus Roth (Tom Schilling) Zugang zur Sportwettenmafia. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Lukas Frau Nadja (Emilia Schüle): sie setzt auf Klaus als Freund und "Aufpasser" für ihren Mann. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Eva Ritter (Britta Hammelstein) sieht die Zusammenarbeit mit Klaus Roth sehr skeptisch: sie sollen als Pärchen bei der Taufe von Lukas Sohn auftreten. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Der Thriller "Auf kurze Distanz" (Das Erste) gewinnt die GOLDENE KAMERA in der Königsdisziplin "Bester deutscher Fernsehfilm".

Das Juroren-Duo Heike Makatsch Johannes B. Kerner hatte die große Freude, die "Königsdisziplin des Abends" zu präsentieren. Aus dem goldenen Umschlag förderten sie den mitreißenden Wettmafia-Thriller "Auf kurze Distanz" zutage, was beim letztjährigen Nachwuchspreisträger Edin Hasanovic erneut zu einem kleinen Jubelsturm führte. Mit Co-Star Tom Schilling und dem restlichen Team folgte Hasanovic seinem Produzenten Benjamin Benedict auf die Schaubühne, der die GOLDENE KAMERA stellvertretend und mit berechtigtem Stolz in Empfang nahm.

Bester Fernsehfilm 2017: "Auf kurze Distanz"

Unsere Jury sah es genauso: "Ein ungemein dichter Thriller um Gewalt, Verrat, Freundschaft. Großartiges Tempo, hohe Spannung." Der Thriller von Regisseur Philipp Kadelbach liefert nicht nur ernüchternde Einblicke in die Mechanismen des organisierten Sportbetrugs, sondern glänzt auch mit einer perfekten Besetzung.

"Auf kurze Distanz": "Bester deutscher Fernsehfilm". © Eventpress / GOLDENE KAMERA
Als verdeckter Ermittler findet Klaus Roth (Tom Schilling) das Vertrauen und die Freundschaft des Wettbetrügers Luka Moravac (Edin Hasanovic, l). © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Klaus übertrifft die Erwartungen von Dudek und gewinnt in kürzester Zeit die Freundschaft von Luka (Edin Hasanovic, r), Aco Gorics Neffen. Durch ihn bekommt er den nötigen Zugang zum familiär gehaltenen Kreis der Wettmafia. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Dudeks Erwartungen übertreffend gewinnt Klaus (Tom Schilling, l) schnell das Vertrauen und die Freundschaft von Luka Moravac (Edin Hasanovic), dem jüngsten Neffen von Aco Goric. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Luka Moravac (Edin Hasanovic) © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Klaus' Vorgesetzter Frank Dudek (Jens Albinus, l) – Kriminalhauptkommissar und Leiter der verdeckten Ermittlungen – will endlich an den Drahtzieher, Aco Goric, herankommen. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Der Mann, an den Dudek ran will, ist der bosnischer Buchmacher namens Aco Goric (Lazar Ristovski). Er ist der Pate der serbischen Wett-Mafia. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Aco Goric (Lazar Ristovski, l), Chef der serbischen Wettmafia, trifft im Stadion den Chef des türkischen Clans. Das Fußballspiel und sein geplantes Ergebnis soll die Basis für eine Zusammenarbeit der Wett-Paten werden. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Als verdeckter Ermittler findet Klaus Roth (Tom Schilling) Zugang zur Sportwettenmafia. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Lukas Frau Nadja (Emilia Schüle): sie setzt auf Klaus als Freund und "Aufpasser" für ihren Mann. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz
Eva Ritter (Britta Hammelstein) sieht die Zusammenarbeit mit Klaus Roth sehr skeptisch: sie sollen als Pärchen bei der Taufe von Lukas Sohn auftreten. © WDR/UFA FICTION GmbH/Jakub Bejnarowicz

Über den TV-Film "Auf kurze Distanz"

Der Berliner Polizist Klaus Roth wird als verdeckter Ermittler in eine serbische Bande eingeschleust, die in großem Stil ihr Geld mit Wetten auf manipulierte Fußballspiele macht. Zwischen ihm und dem Neffen des Bandenchefs entwickelt sich allerdings eine echte Freundschaft. Die Konflikte sind vorprogrammiert.

Trailer zu "Auf kurze Distanz"

Was aber Regisseur Philipp Kadelbach und seine Schauspieler Tom Schilling und Edin Hasanovic daraus machen, gerät wirklich außergewöhnlich. Mit langen Einstellungen, vielen Nacht- und Innenaufnahmen und scharf gezeichneten Emotionen wird dieser vordergründige Mafiathriller zu einem dunklen Drama über Freundschaft und Verrat. Der Zuschauer kann in allem spüren, was passieren wird, will es nicht wahrhaben – und muss sich dem überraschenden Ende fügen.

Die Preisträger der GOLDENEN KAMERA 2017

Alle Preisträger auf der Bühne © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Lebenswerk National": Dieter Thomas Heck
"Bester Mehrteiler/Miniserie": Bastian Pastewka und das Team von "Morgen hör ich auf" (ZDF).
Nicole Kidman, Colin Farrell und Wotan Wilke Möhring © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Bester Fernsehfilm": "Auf kurze Distanz" mit Tom Schilling © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Beste Musik International": Ed Sheeran mit Nicole Kidman und Laudator James Blunt. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
Selfie mit Ed Sheeran. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Beste Information": „heute journal“ (ZDF) / Marietta Slomka, „RTL Aktuell“ / Peter Kloeppel, „Tagesthemen“ (Das Erste) / Caren Miosga. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Bester deutscher Schauspieler": Wotan Wilke Möhring. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Bester deutscher Schauspieler": Wotan Wilke Möhring mit Tom Schilling. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
Der Nachwuchspreisträger 2017 Leonard Carow
Caren Miosga (Tagesthemen). © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Beste deutsche Schauspielerin": Lisa Wagner. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
Publikumswahl "Beliebteste Satire-Show": Lutz van der Horst und Hans-Joachim Heist von der ZDF heute-show (Gernot Hassknecht). © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Lebenswerk International": Jane Fonda und Laudatorin Geraldine Leigh Chaplin. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Lebenswerk International": Jane Fonda. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
Steven Gätjen mit "Lebenswerk International" Jane Fonda und Laudatorin Geraldine Leigh Chaplin. © Eventpress / GOLDENE KAMERA
"Beste Schauspielerin International": Nicole Kidman
"Bester Schauspieler International": Colin Farrell
"Bester Film International": "La La Land"

"Beste Schauspielerin International": Nicole Kidman

Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman © Saskia Gaulke/GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman. © Axel Kirchhof / GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman © Saskia Gaulke/GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman © Saskia Gaulke/GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman © Saskia Gaulke/GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman © Saskia Gaulke/GOLDENE KAMERA
Nicole Kidman © Saskia Gaulke/GOLDENE KAMERA
Hollywood-Star Nicole Kidman erhielt die GOLDENEN KAMERA als "Beste Schauspielerin International".
Mehr lesen