Die 10 schockierendsten Serien-Tode

Was wir bereits wissen
Vorsicht: Spoiler-Alarm! "The Walking Dead"-Liebling Glenn hat zum Auftakt der 7. Staffel das Zeitliche gesegnet. Und sich damit eingereiht in eine Ahnengalerie erschütternder Show-Abgänge.

Es war einer der fiesesten Cliffhanger der modernen Serien-Geschichte: Am Ende von Staffel 6 zwingt Schurkenneuzugang Negan die Gruppe um Serienheld Rick Grimes, sich vor ihm hinzuknien, bevor er mit seinem stacheldrahtumwickelten Baseballschläger auf einen von ihnen eindrischt. Wessen Schädel mit Negans "Lucille" getaufter Schlagwaffe todbringende Bekanntschaft gemacht hat, war die Frage, mit der die geschockten Zuschauer in die nervenaufreibende Wartezeit entlassen wurden.

Die ersten Todesopfer der 7. "TWD"-Staffel

Nachdem jetzt die erste Folge der neuen "Walking Dead"-Staffel auf FOX gelaufen ist, haben wir traurige Klarheit – auch wenn die Auflösung die Kenner der Comic-Vorlage von Robert Kirkman nicht sonderlich überrascht haben dürfte. Wobei es die Serien-Macher noch einmal spannend gemacht haben und zunächst das Ableben von Sidekick Abraham (Michael Cudlitz) präsentierten.

Die Erleichterung darüber, dass es doch keinen der zentralen Serienlieblinge getroffen hatte, nahm indes ein jähes Ende, als Negans "Lucille" noch ein weiteres Opfer fordert und Fan-Favorit Glenn (Steven Yuen) - wie in den Comics - tot zu Boden sinkt.

Ein in den sozialen Medien mit Entrüstung und tiefer Trauer begleiteter Serienabgang, der sich zweifellos in die Phalanx der schockierndsten Serien-Tode aller Zeiten einreiht...

Text: Alexander Attimonelli

Kommentare einblenden

Im Gespräch mit "Lotte"-Newcomerin Zita Aretz

GOKA-Talent Zita Aretz (19)
GOKA-Talent Zita Aretz (19)
Foto: © René Löffler
Im Mutter-Tochter-Drama "Lotte" gibt Zita Aretz ihr vielversprechendes Kinodebüt. In unserer Rubrik 'GOKA-Talents' stellen wir das 19-jährige Schauspieltalent vor.
Mehr lesen