Ein Alptraum als Mini-Serie: "The Missing – Wo ist Oliver?"

Tony Hughes (James Nesbitt)
Tony (James Nesbitt), Oliver (Oliver Hunt) und Emily Hughes (Frances O'Connor)
Tony (James Nesbitt), Oliver (Oliver Hunt) und Emily Hughes (Frances O'Connor)
Emily (Frances O'Connor) und Tony Hughes (James Nesbitt)
Emily Hughes (Frances O'Connor)
Julien Baptiste (Tchéky Karyo), Laurence Relaud (Émilie Dequenne) und Tony Hughes (James Nesbitt)
Laurence Relaud (Émilie Dequenne) und Tony Hughes (James Nesbitt)
Tony Hughes (James Nesbitt) und Julien Baptiste (Tchéky Karyo)
Sylvie Deloix (Astrid Whettnall) Tony Hughes (James Nesbitt)
Emily Hughes (Frances O'Connor)
Emily Hughes (Frances O'Connor) und Mark Walsh (Jason Flemyng)
Emily Hughes (Frances O'Connor) und Mark Walsh (Jason Flemyng)
Tony Hughes (James Nesbitt, l.) und Khalid Ziane (Said Taghmaoui)
Tony Hughes (James Nesbitt)
Neues Krimi-Highlight im ZDF: In der deutschen Free-TV-Premiere des BBC-Quotenhits begleiten wir James Nesbitt („Der Hobbit“) auf der obsessiven Suche nach seinem verschwundenen Filmsohn.

Sky-Abonnenten hatten bereits vor zwei Jahren das Thriller-Vergnügen, jetzt kommt auch das Free-TV-Publikum in den Genuss einer besonders packenden Brit-Crime-Produktion, die 2014 bei Ausstrahlung der finalen Episode über acht Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte und für zwei Golden Globes nominiert war. Ab dem 23. April strahlt das ZDF die acht Episoden der ersten Mini-Serien-Staffel immer sonntags um 22.05 Uhr in vier spielfilmlangen Teilen aus. Und am Vorabend der neuen Woche mal etwas später ins Bett zu gehen, lohnt sich.

Darum geht's in "The Missing"

Während der Fußballweltmeisterschaft 2006 verbringt das britische Ehepaar Emily (Frances O’Connor) und Tony Hughes (James Nesbitt) ihren Sommerurlaub im Norden Frankreichs. Der ausgelassene Familientrip verwandelt sich jedoch in einem Alptraum, als in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit plötzlich ihr kleiner Sohn Oliver im Public-Viewing-Chaos verschwindet. Panisch macht sich Tony auf die Suche, der er fortan sein gesamtes Leben widmet und die seine Ehe zerbrechen lässt. Bis Tony acht Jahre nach Ollis Verschwinden auf eine neue Spur stößt...

Trailer zu "The Missing"

Das Besondere an "The Missing": Die Geschichte wird nicht chronologisch, sondern auf zwei Zeitebenen erzählt, die der Suspense erfahrene Regisseur Tom Shankland ("The Children") kunstvoll ineinander fließen lässt. Zu Serienbeginn lernen wir Tony nämlich im Jahr 2014 kennen, als er wie ein Getriebener noch immer durch die französische Kleinstadt schleicht, deren einstmals hilfsbereiten Bewohner den unbequemen Störenfried zum Teufel wünschen. Damit verstärken die Zeitsprünge in "The Missing" eindrucksvoll den Kontrast, wie unterschiedlich die Menschen mit einem unvorstellbaren Schicksalsschlag umgehen.

Während Tony nicht loslassen kann, hat sich Emily mit einem neuen Partner (Jason Flemyng) in eine neue Normalität geflüchtet. Und der Ehemalige Chefermittler Julien Baptiste (Tchéky Karyo) lässt sich von der jungen Kommissarin Laurence Relaud (Émilie Dequenne) ohne zu zögern aus dem Ruhestand locken, um dem Mann zu helfen, der einst sein Hauptverdächtiger war. Diese charakterlichen Wandlungen haben die Darsteller zu großartigen Schauspielleistungen angespornt – allen voran James Nesbitt ("Babylon"), der dem übergeordneten Mini-Serien-Motiv der tragischen Obsession ein so schmerzliches wie unvergessliches Gesicht verleiht.

Wer sollte sich "The Missing" anschauen?

Alle die zu schätzen wissen, wenn ein Thriller-Plot über die schonungslose Darstellung menschlichen Dramas erzählt wird.

Warum muss ich "The Missing" sehen?

Weil sich über acht Millionen britische Fernsehzuschauer nicht irren können.

Für Fans von...

"Broadchurch" und "Tod eines Mädchens"

Die GOKA-Wertung

Welches Spin-off bekommt "Game of Thrones"?

Der schlagfertige, zynische und genusssüchtige Tyrion Lennister ist die populärste Figur im „Game of Thrones“-Kosmos
Foto: HBO
Der Fantasyhit „Game of Thrones“ soll einen Ableger bekommen. GOLDENE KAMERA stellt die spannendsten Ideen für das Spin-off vor.
Mehr lesen