Serien-Event der Woche: "Die Bergpolizei" mit Terence Hill

Terence Hill als Forstaufseher Pietro in "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel" – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) und Kommissar Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) und Kommissar Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Kollege Roccia (Francesco Salvi, l.), Forstaufseher Pietro (Terence Hill) und Tierärztin Silvia Bussolati (Gaia Bermani Amaral) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill, l.), Wachtmeister Fabricetti (Gianmrco Pozzoli), Kommissar Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello) und Tierärztin Silvia Bussolati (Gaia Bermani Amaral) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) und Tierärztin Silvia Bussolati (Gaia Bermani Amaral) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) und sein Neffe Giorgio (Gabriele Rossi) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) - Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Forstaufseher Pietro (Terence Hill) - Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Das "Bergpolizei"-Team: Terence Hill (l.), Gaia Bermani Amaral und Enrico Ianniello – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Terence Hill als Forstaufseher Pietro in "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel" – Foto: © BR/BetaFilm/Alessandro Molinari
Am 28. Juli (20.15 Uhr im BR) kehrt Bud Spencers kongenialer Filmpartner von einst auf die Mattscheibe zurück! Doch in Italiens Antwort auf "Der Bergdoktor" spielt Terence Hill keinen Wild-West-Rabauken, sondern einen wackeren Forstaufseher.

Für viele dürften die Fäuste schwingenden Italowestern-Ikonen Terence Hill und sein vor einem Jahr verstorbener Buddy-Movie-Buddy Bud Spencer die Film- und Fernsehhelden der eigenen Jugend sein. Während es hierzulande um Hill, der eigentlich Mario Girotti heißt, still geworden ist, sorgte und sorgt der 78-Jährige im italienischen TV mit zwei Serien für Bestquoten. Neben der bis heute laufenden "Pater Brown"-Variante "Don Matteo" stand Terence Hill von 2011 drei Staffeln lang für die Rai-Produktion "Un passo dal cielo" (zu deutsch: "Ein kleiner Schritt zum Himmel") vor der Kamera, deren 12 Episoden der ersten Staffel jetzt erstmals ab dem 28. Juli um 20.15 Uhr immer freitags im BR ausgestrahlt werden.

Darum geht's in "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel"

Vor der malerischen Kulisse des Südtiroler Hochpustertals spielt Terence Hill das ehemalige Bergsteiger-Ass Pietro, der seit dem tragischen Unfalltod seiner Frau als Kommandant der Forstwache Innichen arbeitet, mit den Tieren der Wildnis aber besser klarkommt, als mit den Menschen. Das kriegt auch Kommissar Vincenzo Nappi (Enrico Ianniello) zu spüren, der aus Neapel in die alpine Provinz versetzt wurde und sich erst einmal Büro und Wohnung mit der hübschen Forstamt-Tierärztin Silvia (Gaia Bermani Amaral) teilen muss.

GOKA-Kritik zu "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel"

Wie sich der Mann aus den Bergen und der Ermittler aus der Großstadt notgedrungen zusammenraufen, um gemeinsam Kriminalfälle zu lösen, die von einer vermeintlichen Tierattacke mit Todesfolge in der Auftaktepisode "Auf den Spuren des Wolfes" über Brandstiftung und Wilderei bis hin zu mysteriösen Leichenfunden reichen, steht im Zentrum der erzählerisch behäbigen ersten Staffel. Die Schlichtheit der zwischen Humor und Soap-Opera-Drama changierenden Episoden ist aber halb so wild, denn der eigentlich Hingucker in Italiens erster in HD ausgestrahlten Serie sind die atemberaubenden Aufnahmen der Originalschauplätze inmitten der Dolomiten.

Ein Hingucker ist natürlich auch Terence Hill, der mit seinen strahlend blauen Augen für die Rolle des wackeren Naturburschen wie geschaffen scheint und dem in der deutschen Fassung zur Freude seiner Fans von einst Stamm-Synchronsprecher Thomas Danneberg die Stimme leiht. Da werden Erinnerungen wach...

Trailer zu "Die Troublemaker" (1994)

GOKA-Wertung

Muss ich sehen, weil...
...trotz aller inhaltlicher Schlichtheit das Wiedersehen mit Terence Hill eine wahre Freude ist und die spektakulären Landschaftsaufnahmen wirklich ins Auge hauen.

Für Fans von...
...den Vorabend-Serien "Der Bergdoktor" und "Die Rosenheim-Cops".

In der Serie "Pure Genius" trifft Hightech auf Medizin

Milliardär und Krankenhaus-Start-Up-Unternehmer James Bell (Augustus Prew) will Dr. Walter Wallace (Dermot Mulroney, r.) engagieren.
Foto: CBS
Schlechte Laune bei "Dr House" war gestern – jetzt rettet ein Tech-Milliardär mit Sonnenscheingrinsen das Leben von unheilbaren Patienten.
Mehr lesen