Must-See-TV: Die 8 besten Serienstarts im August

Spaß muss sein! Zur Ferienzeit versüßen uns die Fernsehsender und Streaming-Dienste das durchwachsene Sommerwetter mit neuen Serien-Highlights, bei denen der Humor im Vordergrund steht.

Must-See-TV im August 2017

"Speechless" (1. Episode: 2. August um 21.40 Uhr auf ProSieben FUN)
Minnie Driver ("Good Will Hunting") glänzt als dickköpfige Matriarchin Maya DiMeo, die sich wie eine Löwenmutter für ihren an den Rollstuhl gefesselten Sohn JJ (Micah Fowler) einsetzt – oftmals zum Leidwesen von Ehemann Jimmy (John Ross Bowie) und den jüngeren Kindern Ray (Mason Cook) und Dylan (Kyla Kenedy). Hinter der humorigen Familienserie steht "Friends"-Produzent Scott Silveri.

Originaltrailer zu "Speechless" (Pay-TV-Start: 2.8.2017)

"Catastrophe" (ab 4. August auf Amazon Prime Video)
Die Katastrophe einer ungewollten Schwangerschaft steht im Zentrum dieser britischen Sitcom, in der sich die irische Lehrerin Sharon (Sharon Horgan) auf einen One-Night-Stand mit dem Amerikaner Rob (Rob Delaney) einlässt – mit weitreichenden Folgen für die plötzlich gemeinsame Zukunft. Robs Mutter wird von der Ende 2016 verstorbenen Carrie Fisher gespielt, die hier in einer ihren letzten Rollen zu sehen ist.

Originaltrailer zu "Catastrophe" (VoD-Start: 4.8.2017)

"I'm Sorry" (1. Episode: 10. August um 21.25 Uhr auf TNT Comedy)
In der autobiographisch angehauchten Sitcom von und mit Andrea Savage muss sich die selbstbewusst auftretende Mutter und Comedy-Autorin Andrea immer wieder eingestehen, dass sie innerlich noch ziemlich unreif und das Erwachsenenleben schwieriger als gedacht ist. Produziert wird die selbstironische Nabelschau von Comedy-Koryphäe Will Ferrel ("Anchorman").

Originaltrailer zu "I'm Sorry" (Pay-TV-Start: 10.8.2017)

"New Blood – Tod in London" (1. Episode: 13. August um 22 Uhr im ZDF)
Frisches Blut für die sonntägliche Krimi-Nacht im ZDF. Im Zentrum der BBC-Produktion stehen die Jungpolizisten Stefan (Mark Strepan) und Rash (Ben Tavassoli), die wegen ihrer polnischen bzw. irakischen Wurzeln von ihren Vorgesetzten gedisst werden. Als ihre beiden aktuellen Fälle in die Londoner Oberschicht führen, schweißen sich die beiden Außenseiter zusammen.

"Partners in Crime" (1. Episode: 16. August um 20.15 Uhr im Sony Channel)
In der Neuauflage des BBC-Klassikers "Detektei Blunt" spielt "Little Britain"-Ikone David Walliams die distinguierte Spürnase Tommy Beresford, der im England der 50er Jahre mit seiner Frau Tuppence (Jessica Raine) knifflige Fälle löst. Das verheiratete Detektiv-Ehepaar stammt aus der Feder von Agatha Christie, die zwischen 1922 und 1973 vier Beresford-Romane und etliche Kurzgeschichten veröffentlicht hat.

Originalteaser zu "Partners in Crime" (Pay-TV-Start: 16.8.2017)

"Marvel’s The Defenders" (ab 18. August auf Netflix)
Es ist soweit! Nach ihren Serien-Soloauftritten raufen sich die Marvel -Superhelden Matt Murdock alias "Daredevil" (Charlie Cox), "Jessica Jones" (Krysten Ritter), "Luke Cage" (Mike Colter) und Danny Rand alias "Iron Fist" (Finn Jones) zusammen, um es im heißersehnten Crossover-Event mit Superschurkin Alexandra aufzunehmen, die zur Freude der Fans von Hollywoods Sci-Fi-Queen Sigourney Weaver ("Alien") verkörpert wird.

2. Trailer zu "Marvel's The Defenders" (VoD-Start: 18.8.2017)

"I’m Dying Up Here" (1. Episode: 23. August um 21.45 Uhr auf Sky Atlantic HD)
Jim Carrey präsentiert uns als Produzent einen tragikomischen Blick auf die Stand-Up-Szene im Los Angeles der 70er Jahre, der auf dem gleichnamigen Buch von William Knoedelseder basiert und von Dave Flebotte ("Masters of Sex") in Serienform gebracht wurde. Darin versuchen Cassie Feder (Ari Graynor) und andere aufstrebende Komiker, die Leute im Comedy-Club von Goldie Herschlag (Oscarpreisträgerin Melissa Leo) zum Lachen zu bringen, obwohl sie privat oft nichts zu lachen haben.

Originaltrailer zu "I'm Dying Up Here" (Pay-TV-Start: 23.8.2017)

"The Tick" (ab 25. August im Original auf Amazon Prime Video; synchronisierte Fassung ab 13. Oktober)
Die Amazon Original-Produktion basiert auf dem gleichnamigen Comic, den Zeichner Ben Edlund 1986 als Parodie auf das Superheldengenre ins Leben gerufen hat. In der Serie entdeckt der hasenfüßige Buchhalter Arthur (Griffin Newman), dass seine Stadt von einem totgeglaubten Superschurken kontrolliert wird, und bekommt zur Aufdeckung der Verschwörung Schützenhilfe vom bizarren blauen Wunder The Tick (Peter Serafinowicz). Als ausführender Produzent fungiert "Men in Black"-Regisseur Barry Sonnenfeld.

Trailer zu "The Tick" (VoD-Start: 25.8.2017)

Ebenfalls Pflichtprogramm im August: Kultserien in Fortsetzung und als TV-Premiere

Staffel 4 von "Brooklyn Nine-Nine" (ab 2. August auf RTL Nitro)

Staffel 1 von "Lifjord – Der Freispruch" (ab 2. August Free-TV-Premiere auf One)

Staffel 3 von "Empire" (ab 3. August auf ProSieben)

Staffel 1 von "Dark Matter" (ab 3. August Free-TV-Premiere auf Tele5)

Staffel 2 von "Die Toten von Turin" (ab 4. August auf arte)

Staffel 4 von "The Strain" (ab 4. August auf Sky Atlantic HD)

Staffel 2 von "Lucifer" (ab 11. August auf Amazon Prime Video)

Staffel 1 von "Bull" (ab 21. August Free-TV-Premiere in Sat.1)

Staffel 1 von "Mistresses" (ab 23. August Free-TV-Premiere auf SuperRTL)

Staffel 3 von "Ballers" (ab 25. August auf Sky1)

Staffel 12 von "Bones" (ab 29. August auf RTL)

Kommentare einblenden

Serien-Event der Woche: "Die Bergpolizei" mit Terence Hill

Am 28. Juli (20.15 Uhr im BR) kehrt Bud Spencers kongenialer Filmpartner von einst auf die Mattscheibe zurück! Doch in Italiens Antwort auf "Der Bergdoktor" spielt Terence Hill keinen Wild-West-Rabauken, sondern einen wackeren Forstaufseher.
Mehr lesen