Kevin Bacon über die Hollywood-Chancen von Schweighöfer, Liefers & Co.

Do, 11.05.2017, 17.10 Uhr

Welche Rollen könnten deutsche Schauspielstars in Hollywoodfilmen spielen? GOLDENE KAMERA hat einen gefragt, der sich auskennt: Kevin Bacon.

Der 58-jährige US-Schauspieler („Footloose“ , „Apollo 13“, „Mystic River“) dreht seit 40 Jahren Kinofilme und hat auch schon als Regisseur und Produzent Erfolge feiern dürfen.

Bacons neuestes Projekt: die Amazon-Dramedyserie „I Love Dick“ (s. unten). Gut gelaunt erschien der Hollywood-Star zur Deutschland-Premiere Anfang Mai in München, wo wir ihn getroffen haben.

Im Video-Interview mit GOLDENE KAMERA verrät Kevin Bacon, warum Matthias Schweighöfer reif für ein „Footloose“-Remake ist, wieso er Sascha Hehn bewundert und für welche Hollywoodrollen er Elyas M’Barek, Helene Fischer, Jürgen Vogel und Jan-Josef Liefers besetzen würde.

In der neuen Serie „I Love Dick“ spielt Kevin Bacon einen charismatischen Kunst-Professor, dem in der texanischen Provinz eine verheiratete Ehefrau verfällt. Die Originalfassung ist ab 12. Mai über Amazon Prime Video verfügbar, die synchronisierte Fassung folgt am 9. Juni.

Originaltrailer zu "I Love Dick" (VoD-Start: 12.5.2017)

"Sense8"-Star Max Riemelt: "In der 2. Staffel gibt es mehr Sex, mehr Gewalt, mehr von allem"

Max Riemelt als Wolfgang Bogdanov in "Sense8". Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Foto: © Netflix
Zum Start der 2. Staffel "Sense8" (ab 5. Mai bei Netflix) verriet Max Riemelt GOLDENE KAMERA die Wahrheit über Nacktszenen und wie er sich auf seine neue Kino-Rolle als Psychopath vorbereitet hat.
Mehr lesen