Wir verraten, welche Netflix-Stars einen Oscar verdient hätten!
Bob Odenkirk spielt den schmierigen Anwalt Saul Goodman in der Serie "Better Call Saul". Ohne ihm wäre die Serie nur halb so gut. Foto: Michele K. Short/AMC/Sony Pictures Television
Kevin Spacey spielt den US-Politikers Frank Underwood in "House of Cards" herrlich diabolisch. Foto: David Giesbrecht/Netflix
Für seine Roll als Drogenkönig Pablo Escobar in "Narcos" musste Wagner Moura 20 Kilo zunehmen - so viel Einsatz wüsste die Oscar-Jury zu schätzen! Foto: NETFLIX
Winona Ryder spielt in "Stranger Things" eine liebende Mutter, die alles versucht, um mit ihrem verschwundenen Sohn zu kommunizieren. Egal, wie verrückt das andere finden, wir finden das großartig! Foto: Netflix
Allison Tolman tritt als smarte Polizistin Molly in der Serie "Fargo" ein schweres Erbe an: denn Frances McDormand gewann den Oscar für die Darstellung der Polizistin im Film. Foto: FX
Die zweifache Oscar-Gewinnerin sollte für ihre erste Serienhauptrolle in "Grace and Frankie" einfach noch eine Trophäe bekommen! Foto: Melissa Moseley/Netflix
Extrem realitätsnah zeigt Katherine Langford die Verletzlichkeit der Schülerin Hannah Baker in "Tote Mädchen lügen nicht" - super Leistung der Newcomerin! Foto: Beth Dubber/Netflix
Ben Mendelsohn erzeugt in "Bloodline" eine geheimnisvolle Stimmung, die verrät, dass es hier um mehr als nur Familienstreitigkeiten geht. Foto: Netflix
Wilson Fisk wird in "Daredevil" zum großen Unbekannten aufgebaut, um einmal eingeführt, und von Vincent D'Onofrio großartig verkörpert, die komplette Serie an sich zu reißen. Foto: David Giesbrecht/Netflix
Wegen der Liebeserklärung von Crazy Eyes, die von Uzo Aduba herzzerreißend offenbart wird, bleiben die Zuschauer dran - preisverdächtig! Foto: JoJo Whilden / Netflix

Bildergalerie von 10 Netflix-Stars, die einen Oscar verdient hätten!

Klar, die begehrtesten Trophäen der Filmwelt gehen nur an Kinostars. Aber wäre das nicht so, dann hätten diese 10 Netflix-Stars definitiv einen Oscar verdient.