Für das Netflix-Drama "Der weite Weg der Hoffnung" stand Angelina Jolie als Regisseurin hinter der Kamera.
Gedreht wurde das Netflix-Drama "Der weite Weg der Hoffnung" in Kambodscha.
"Der weite Weg der Hoffnung": Angelina Jolie (l.), Maddox Jolie-Pitt (M.) und Loung Ung
"Der weite Weg der Hoffnung": Angelina Jolie (l.), Maddox Jolie-Pitt (M.) und Loung Ung
Loung Ung und Angelina Jolie
Srey Moch Sareum, die Loung Ung spielt, mit Angelina Jolie.
Loung Ung (Srey Moch Sareum) muss sich zur Kindersoldatin ausbilden lassen.
Der überraschende Aufstieg und die furchterregende Herrschaft der Roten Khmer zwingen ein 5-jähriges Mädchen zu einem erschütternden Kampf ums Überleben.
Srey Moch Sareum in "Der weite Weg der Hoffnung"
Im April 1975 rücken die Roten Khmer in die Hauptstadt Phnom Penh vor und vertreiben die Bevölkerung.
Die Schreckensherrschaft der Roten Khmer beginnt 1975 und endet 1979.
"Der weite Weg der Hoffnung" beruht auf wahren Begebenheiten.

Bildergalerie zum Netflix-Drama "Der weite Weg der Hoffnung"

Im Netflix-Drama "Der weite Weg der Hoffnung" zwingt die furchterregende Herrschaft der Roten Khmer ein 5-jähriges Mädchen zu einem erschütternden Kampf ums Überleben.