Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Was wir bereits wissen
Die TV-Woche vom 9. bis 15 Januar beginnt spannend: Jan Josef Liefers ermittelt zum ersten mal als Kriminalhauptkommissar Holzer.

Montag, 9. Januar: "Mörderische Stille" (20.15 Uhr, ZDF)

Jan Josef Liefers geht fremd, bleibt aber dem Krimi-Genre treu und ermittelt als Kriminalhauptkommissar Holzer in einem Mordfall. Die Leiche eines Ex-KFOR-Soldaten wird verschnürt aus der Wilhelmshavener Bucht gezogen. Holzer lernt bei seinen Ermittlungen den Segellehrer und ehemaligen KSK-Soldaten Michael Kühnert (Peter Lohmeyer) und seine gehörlose Frau Elena (Sylvie Testud) kennen. Deren Art, in Gebärdensprache zu kommunizieren - auch mit Tochter Sabin (Franziska Brandmeier), fasziniert ihn. Holzer ist sicher, dass Elena und Kühnert ihm etwas verschweigen. Immer tiefer dringt Holzer in das Familiengeheimnis vor. Währenddessen stößt Holzers Assistentin Amal Catack (Ivan Anderson) auf ein brisantes Video, das Aufschluss über den Toten gibt. Holzer gerät in tödliche Gefahr.

Spannender TV-Krimi von Friedemann Fromm, Jury-Mitglied der GOLDENEN KAMERA 2017.

Dienstag, 10. Januar: "Swinger" (22.25 Uhr, 3sat)

Weil David (Owen McDonnell) Potenzprobleme hat, läuft im Bett mit Alice (Elena Anaya) nix mehr. Um die Lust anzukurbeln, erkunden die beiden die Swingerszene. Doch das verläuft intensiver als erhofft und wird zur Zerreißprobe.

Regisseur Colin Kennedy gelingt es in seinem Debütfilm, die Balance zu halten zwischen erotischer Stimmung, Humor und ergreifenden Gefühlen.

Trailer zu "Swinger"

Mittwoch, 11. Januar: "Phoenix" (20.15 Uhr, Arte)

Schwer entstellt kommt Jüdin Nelly 1945 aus dem KZ zurück. Nach einer Gesichts-OP trifft sie auf Ehemann Johnny (Ronald Zehrfeld), der sie nicht mehr erkennt. Johnny schlägt Nelly vor, in die Rolle seiner totgeglaubten Frau zu schlüpfen, um sich das Erbe ihrer im Holocaust ermordeten Familie zu sichern. Er formt die "Fremde" zur perfekten Doppelgängerin. Je ähnlicher sie der vermeintlich Toten wird, um so verzweifelter und irritierender wird Nellys Verhältnis zu Johnny.

Hitchcocks "Vertigo" lässt grüßen.

Trailer zu "Phoenix"

Donnerstag, 12. Januar: "Mordkommission Istanbul: Ein Dorf unter Verdacht" (20.15 Uhr, Das Erste)

Der kontroverse Video-Blogger Türkman wird verbrannt aufgefunden. Er wollte auf Bergleute aufmerksam machen, die in seinem Heimatdorf unter Lebensgefahr eine stillgelegte Kohlenmine weiterbetreiben. Die Dorfgemeinschaft lässt Özakin (Erol Sander) auflaufen.

Viel drin: neue Locations, neue Figuren, neue Konflikte.

Donnerstag, 12. Januar: "Um jeden Preis" (22.30 Uhr, Arte)

Maria (Kim Basinger) hat alles zum Glücklichsein: Erfolg, Geld, aber kein Kind. Nach der x-ten Fehlgeburt trifft die erfolgreiche Hamburger Geschäftsfrau eine folgenschwere Entscheidung: Sie will von einer Hure ein Kind austragen lassen.

Trauriger Abstieg in eine kalte Yuppie-Seele, die sich nach Wärme sehnt.

Trailer zu "Um jeden Preis"

Freitag, 13. Januar: "Arzt mit Nebenwirkung" (20.15 Uhr, Das Erste)

Kein Landarzt von der Stange: Fabian Lauber (David Rott) ist ein Adrenalinjunkie, der sich den Kick beim Wingsuit-Jumping holt. Die Praxis seines Vaters führt er nur seiner Mutter zuliebe. Janne (Anne Schäfer), Fachärztin für chinesische Heilkunde, mag ihn. Kann sie herausfinden was ihn quält?

Spoiler: Ja, kann sie. Das Was ist hier aber zweitrangig, die frische Machart überzeugt.

Samstag, 14. Januar: "Kalt ist die Angst" (20.15 Uhr, Das Erste)

Nach dem Tod ihres Mannes, kommt die psychisch labile Claire (Caroline Peters) seiner Affäre mit einem Callgirl und den Machenschaften seines Arbeitgebers auf die Schliche. Unerklärliche Gelder auf dem Konto und andere rätselhafte Zufälle häufen sich. Bald weiß sie nicht mehr, was Wahrheit und was Wahn ist...

Geschickt eingefädeltes Psycho-Spielchen mit u. a. Christoph Maria Herbst, der hier einen harten Kerl markieren darf.

Sonntag, 15. Januar: "Tatort: Wacht am Rhein" (20.15 Uhr, Das Erste)

Bei einem Überfall stirbt ein Mann. Im Viertel brodelt's, eine Bürgerwehr patroulliert. Die Angst vor dem Fremden führt direkt in die Katastrophe. Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär, GOLDENE KAMERA 2012) stehen unter Druck.

Spannend wird aufbereitet, wie mangelnde Integration und wachsende Kriminalität ebenso zu größerer Verrohung führen wie Halbwissen und Selbstjustiz.

Sonntag, 15. Januar: "Das wundersame Leben von Timothy Green" (20.15 Uhr, Super RTL)

Cindy (Jennifer Garner) und Jim (Joel Edgerton) fehlt nur eins zum Glück: ein Kind. Alle Versuche scheitern - bis sie ihr Wunschkind beschreiben und den Zettel vergraben. Plötzlich erscheint Timothy (CJ Adams) auf der Bildfläche. Jim und Cindy können ihr Glück kaum fassen, doch er ist ein bisschen anders als andere Kinder...

Zum Lachen, Seufzen und Weinen.

Trailer zu "Das wundersame Leben von Timothy Green" (
Kommentare einblenden

"Tatort: Wacht am Rhein": Ein blutiger Fall aus Köln

Eine Bürgerwehr, ein Toter und jede Menge Verdächtige: Die Angst vor den Fremden führt beim Kölner "Tatort" (15. Januar, 20.15 Uhr, Das erste) direkt in die Katastrophe.
Mehr lesen