Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

"Landgericht - Geschichte einer Familie" (1. Teil am 30. Januar, 20.15 Uhr, ZDF, 2. Teil am 1. Februar)
"Königin der Nacht" (Mittwoch, 1. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste)
"Der Bau" (Mittwoch, 3. Februar, 23.35 Uhr, Arte)
"Die Eifelpraxis - Väter und Söhne" (Freitag, 3. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste)
"Wilsberg: Die fünfte Gewalt" (Samstag, 4. Februar, 20.15 Uhr, ZDF)
"The Crime" (Samstag, 4. Februar, 23.40 Uhr, Das Erste)
"Tatort: Der scheidende Schupo" (Sonntag, 5. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste)
Die TV-Woche vom 30. Januar bis 5. Februar startet mit dem #GOKA-Kandidaten "Landgericht". In "Königin der Nacht" zeigt Silke Bodenbender ihr Können und Axel Prahl zeigt seins in "Der Bau".

Montag, 30. Januar: #GOKA-Kandidat"Landgericht - Geschichte einer Familie (1)" (20.15 Uhr, ZDF)

Berlin1933: Die Richterkarriere des Juden Richard Kornitzer (Ronald Zehrfeld) nimmt in Nazi-Deutschland ein abruptes Ende. 1938 schickt er die Kinder nach England zu Pflegeeltern und er flieht nach Kuba. Seine Ehefrau Claire (Johanna Wokalek) bleibt zunächst in Berlin, wo sie bald den Übergriffen der Gestapo ausgeliefert ist. Schutz findet sie auf einem Bauernhof im Schwäbischen. Der Briefkontakt der Familie ist längst abgerissen, als Richard mit seiner neuen Familie das Kriegsende feiert. 1947 erhält er Post von Claire.

Man leidet mit jedem mit: mit dem um Gerechtigkeit kämpfenden Vater, den Kindern, die auf der Straße fast verhungern, und mit Claire, die alles verliert und trotzdem stark bleibt. Teil 2 am Mittwoch.

Dienstag, 31. Januar: "Mom's Night Out" (20.15 Uhr, Super RTL)

Die hart arbeitende Mutter Allyson (Sarah Drew) wünscht sich nichts sehnlicher als eine Auszeit vom stressigen Alltagsleben. Zusammen mit ihren Freundinnen plant sie einen entspannten Frauenabend, während die Ehemänner auf die Kinder aufpassen. Gesagt, getan. Doch schnell entpuppt sich die Kinderbetreuung als Herausforderung für die Männer und auch der Frauenabend verläuft alles andere als geplant...

Kommt trotz frischer Optik ziemlich altbacken daher.

Trailer zu "Mom's Night Out"

Mittwoch, 1. Februar: "Königin der Nacht" (20.15 Uhr, Das Erste)

Inga (Silke Bodenbender) und Ludwig (Peter Schneider) betreiben im Schwarzwald einen Bauernhof. Aber von Idylle keine Spur: Der Hof ist überschuldet, die Bank setzt ihnen die Pistole auf die Brust. Um die Kasse aufzubessern, nimmt Inga eine Stelle als Bardame an. Dann gibt ihr eine Kollegin den Tipp, es doch mal als Escort-Dame zu versuchen. Ingas Einstieg ist vielversprechend, die Kunden überraschend nett, und die Kasse stimmt. Doch der neue "Job" hat unerwarteten Einfluss auf den Lebensplan des Paares - besonders, als sich Kunde Oliver (Harry Prinz) in Inga verliebt.

Silke Bodenbenders Spiel von rustikal bis verrucht macht die zunächst seltsam klingende Story glaubhaft und gewinnt ihr tiefgründige Facetten ab.

Mittwoch, 1. Februar: "Der Bau" (23.35 Uhr, Arte)

Nach Franz Kafkas Erzählung von 1924: Franz (Axel Prahl) fühlt sich geborgen in seiner neuen Hochsicherheits-Immobilie. Doch das Gemäuer drückt ihm immer mehr aufs Gemüt: Hat sich bei Franz ein Eindringling eingenistet?

Beklemmendes Kopfkino.

Trailer zu "Der Bau"

Donnerstag, 2. Februar: "The Gambler" (20.15 Uhr, ProSieben)

Der Literaturprofessor Jim Bennett (Mark Wahlberg) ist leidenschaftlicher High-Stakes-Zocker, aber leider nicht mit glücklichem Händchen gesegnet. Der Zyniker aus gutem Hause hat einen Schuldenberg von 250.000 Dollar angehäuft, Ein Zurück gibt es nicht, er ist spielsüchtig und steuert auf den Abgrund zu. Das Geld hat er sich bei seiner Mutter geliehen, aber auch bei zwei Kredithaien. Die fordern ihre Kohle zurück... binnen sieben Tagen! Jim fasst einen Riskanten Plan.

Das Werk von Regisseurs Rupert Wyatt atmet den Geist der New-Hollywood-Filme der 1970er Jahre - der Gewinner ist der Zuschauer.

Trailer zu "The Gambler"

Freitag, 3. Februar: "Die Eifelpraxis - Väter und Söhne" (20.15 Uhr, Das Erste)

Dunkle Wolken ziehen über dem Haushalt von Versorgungsassistentin Vera (Rebecca Immanuel) auf: Töchterchen Mia (Mascha Schrader) verheimlicht ihr, dass sie in der Schule schikaniert wird. Zudem taucht Exmann Michael (Jan Sosniok) auf und bietet Sohn Paul (Tom Böttcher) an, zu ihm nach Berlin zu ziehen. Da Paul von seiner Mutter genervt ist, denkt er ernsthaft darüber nach, das nicht mit Vera abgesprochene Angebot anzunehmen...

Der bislang beste Teil der Reihe.

Samstag, 4. Februar: "Wilsberg: Die fünfte Gewalt" (20.15 Uhr, ZDF)

Eine Frau wird tot in der Toilette eines Lokals gefunden. Mord! Unter Verdacht: Georg Wilsberg (Leonard Lansink)! Dabei war der Antiquar nur zufällig am Tatort. Seine Recherchen führen ihn zum aalglatten PR-Fuzzi Lutz Terhagen (Jan Henrik Stahlberg), bei dem die Tote bis vor kurzem Chefsekretärin war. Wem war sie im Weg?

54. Fall der Reihe. Lansink will 75 voll machen.

Samstag, 4. Februar: "The Crime" (23.40 Uhr, Das Erste)

Elite-Cop Jack Regan (Ray Winstone) nimmt's mit dem Gesetz nicht so genau. Machen die Gangster ja auch nicht. Doch plötzlich hat er auch seinen eigenen Chef gegen sich. Zum ungünstigsten Moment...

Ray Winstone macht Laune!

Trailer zu "The Crime"

Sonntag, 5. Februar: "Jack Ryan: Shadow Recruit" (20.15 Uhr, ProSieben)

Nach einer Afghanistanmission verletzt, verliebt sich Ryan (Chris Pine) in die Ärztin Cathy Muller (Keira Knightley) und nimmt einen ruhigen Bürojob an der Wall Street an. Doch damit ist es vorbei, als ein russischer Oligarch mit einem Anschlag das Finanzwesen zum Einsturz bringen will.

Fünfter Einsatz für den Ex-CIA-Mann, erstmals nicht nach einem Tom-Clancy-Roman.

Trailer zu "Jack Ryan: Shadow Recruit"

Sonntag, 5. Februar: "Tatort: Der scheidende Schupo" (20.15 Uhr, Das Erste)

Ersst eine Bombe, dann Gift. Die Rizin-Attacke wird Kiras (Nora Tschirner) und Lessings (Christian Ulmen) Kollege Lupo (Arndt Schwerig-Sohnrey) nicht überleben. 72 Stunden bleiben ihm noch. Lupo ist Miterbe einer Porzellanmanufaktur.

Bislang schwächster Fall des Weimarer Teams.

Sonntag, 5. Februar: "Girlhouse" (22.25 Uhr, RTL 2)

In der titelgebenden Villa strippen heiße Ladys (u. a. Ali Cobrin) vor Webcams für zahlende Kunden. Einem User spielen sie einen Streich. Der rächt sich blutig...

Rapper Slaine wandelt als Killern auf Michael Myers' Spuren - überraschend vielschichtiges Debüt von Regisseur Trevor Matthews.

Trailer zu "Girlhouse"

GOKA-Kandidat "Landgericht": Drama über geraubtes Glück

"Landgericht" erzählt, wie eine "halbjüdische" Familie den Krieg überlebt, aber später untergeht.
Mehr lesen