Diese 10 Schauspieler sind echte Workoholics

Wir haben sie gesucht und gefunden: 10 Stars, die sich vor Aufträgen kaum retten können.
Einer, der 2017 immer wieder im TV und Kino zu sehen ist: Heino Ferch. Foto: ZDF/ORF/Aichholzer Film/Petr
Als "Tatort"-Kommissar dauerbeschäftigt: Devid Striesow alias Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink. Foto: © SR/Manuela Meyer
Mit 24 Jahren ist Emilia Schüle die Jüngste in diesem Ranking. Hier ist sie in der Mini-Serie "Charité" als Hedwig Freiberg zu sehen. Foto: © ARD/Nik Konietzny
Katharina Wackernagel in "Für jede Lösung gibt es ein Problem". Probleme Engagements zu bekommen, hat sie nicht. Foto: © ZDF
Sie ist viel beschäftigt und oft in Kinorollen und im TV zu sehen. Hier spielt Anja Kling an der Seite von Godehard Giese in "Der gleiche Himmel". Foto: © ZDF/Bernd Schuller
Julia Koschitz ist 2017 in 5 Filmen zu sehen - und einmal im "Tatort". Foto: ZDF / Volker Roloff
Ludwig Trepte (r.) spielt mit Nico in "4 Blocks" eine Serienrolle. Hinzu kommt ein kleines Serienengagement in "Culpa" und Rollen in drei Filmen. Foto: © 2017 Turner Broadcasting System Europe Limited & Wiedemann & Berg Television GmbH & Co.
In der kommenden Woche ist Nora Waldstätten in "Mata Hari - Tanz mit dem Tod" im TV zu sehen. Hinzu kommen zahlreiche weitere Rollen. Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
2017 ist das Jahr für Wotan Wilke Möhring, der u. a. in der kommenden Woche im TV-Film "Am Ruder" zu sehen ist. Foto: © ZDF und Volker Roloff
Josefine Preuß bei den Dreharbeiten zu "Der 7. Tag". Nicht der einzige Film, in dem sie 2017 zu sehen ist. Foto: © ZDF/Roland Suso Richter
Schauspielerei ist brotlose Kunst? Diese 10 Stars der deutschen Filmbranche müssen zwischen ihren Engagements keine Aushilfsjobs annehmen - sie können sich vor Aufträgen kaum retten.

Heino Ferch

Heino Ferch als Gentleman-Gauner Johann Friedrich von Allmen. Foto: © ARD Degeto/Hardy Brackmann
In "Conni & Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex" ist Heino Ferch als Bürgermeister Möller zu sehen. Foto: © Warner Bros
Francis Fulton-Smith als Strafverteidiger Dr. Werner Kanz und Heino Ferch als Richter Dr. Joachim Glahn (v.l.) in "Der Richter". Foto: ©obs/ZDF/Christoph Holsten
Psychothriller "Angst" von Dirk Kurbjuweit mit Heino Ferch und Anja Kling. Foto: © ZDF/Stefan Erhard
Heino Ferch bei den Dreharbeiten zu "Das Versprechen". Foto: © obs/ZDF/Kerstin Stelter
Heino Ferch als Jugendrichter Dr. Kleinert in "Helen Dorn: Gnadenlos". Foto: © ZDF / Willi Weber
Heino Ferch als Kriminalpsychologe Richard Brock in "Spuren des Bösen". Foto: ZDF/ORF/Aichholzer Film/Petr

Vor kurzem war Heino Ferch (GOLDENE KAMERA 2002) noch als Gentleman-Gauner in der TV-Reihe "Allmen" und im Kinofilm "Conni und Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex" zu sehen. Aktuell stehen bei ihm Dreharbeiten zum TV-Film "Der Richter" an. In insgesamt acht Filmen übernahm er 2017 große und kleine Rollen - und für 2018 sind Dreharbeiten der zweiten Staffel "Ku'Damm 59" angekündigt. Wenn das so weitergeht, ist Heino Ferch bald urlaubsreif!

Devid Striesow

Devid Striesow als Martin Luther in "Katharina Luther". Foto: © MDR/EIKON Süd/Junghans
In "Zorn - Kalter Rauch" spielt Devid Striesow den Ex-Popstar der Achtziger Gregor Zettels. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Devid Striesow alias Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink. Foto: © SR/Manuela Meyer
Devid Striesow spielt in "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" den Martin Schulze. Foto: © NDR
In "Simpel" ist Devid Striesow als David zu sehen. Foto: © Universum Film
Devid Striesow als Ludwig Winther in "Der namenlose Tag". Foto: obs/ZDF/Conny Klein

Klar, er ist "Tatort"-Kommissar und schon deswegen regelmäßig beschäftigt, dennoch findet er genügend Zeit für den Dreh weiterer Filme: In "Zorn - Kalter Rauch" war er den Mann ohne Hüftgelenk (bis zum 1. September 2017 hier in der ARD-Mediathek zu sehen), im #GOKA-Kandidaten "Katharina Luther" übernahm er die Hauptrolle des Martin Luther. Ab dem 7. September wird er im Kinofilm "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" auf einer großen Leinwand zu sehen sein. Ganz groß ist auch seine Leistung!

Emilia Schüle

In der Mini-Serie "Charité" spielt Emilia Schüle die Rolle der Hedwig Freiberg. Foto: © ARD/Nik Konietzny
Emilia Schüle bei den Dreharbeiten zu "Axel der Held". Foto: Screenshot YouTube
Emilia Schüle als Ewa in "Jugend ohne Gott". Foto: © Constantin Film Verleih GmbH
Als Aria ist Emilia Schüle in "Simpel" neben David Kross (M.) und Axel Stein zu sehen. Foto: © Universum Film
Emilia Schüle (2.v.r.) als Anabel von Schlacht in "High Society", neben Iris Berben, Jannik Schümann (2.v.l.) und Rick Kavanian . Foto: © Warner Bros. Ent.
Emilia Schüle spielt die rothaarige Jackie (hinten, 2.v.r.) in "Es war einmal Indianerland". Foto: © WDR/Andreas Schlieter

Mit 24 Jahren ist Emilia Schüle (GOLDENE KAMERA Nachwuchspreis 2014) die jüngste unter den Workoholics. Gerade war sie noch in der Krankenhausserie "Charité" zu sehen, schon folgen Dreharbeiten zu "Axel der Held", "Jugend ohne Gott", "Es war einmal Indianerland", "Simpel" und "High Society". Und erfolgreich geht es weiter: Auch sie wird wieder in "Ku'Damm 59" als Helga Schöllack zu sehen sein.

Katharina Wackernagel

Katharina Wackernagel in "Für jede Lösung gibt es ein Problem" als Gerri, die die Nase voll vom Leben hat. Foto: © ZDF
Im Mai starteten die Dreharbeiten zu "Stralsund – Kein Weg zurück" mit Katharina Wackernagel. Foto: © ZDF / Gordon Timpen
Katharina Wackernagel spielt in "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" Bennys Mutter Andrea. Foto: © NDR
In "Friesland: Irrfeuer" spielt Katharina Wackernagel die Vogelkundlerin Klara. Foto: © ZDF /Martin Valentin Menke
Regiedebüt: Katharina Wackernagel als Regisseurin und Schauspielerin in "Wenn Fliegen träumen". Foto: © Résíste Film

Gemeinsam mit Devid Striesow ist Katharina Wackernagel im Kinofilm "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" - scheinbar DER Film für fleißige Schauspieler... Das Jahr 2017 startete erfolgreich für die 38-jährige Schauspielerin mit dem #GOKA-Kandidaten "Landgericht" und der ZDF-Krimireihe "Friesland: Irrfeuer", zudem hat sie als Gerri "Für jede Lösung ein Problem". Gerade abgedreht hat sie den elften Film der ZDF-Krimireihe "Stralsund: Kein Weg zurück". Schauspielerisch wird es auch für sie keinen Weg zurück mehr geben, denn sie ist aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken.

Anja Kling

Anja Kling packt als Mutter Streesemann in "Honigfrauen" den Trabbi für die Reise zum Balaton. Foto: © ZDF
Anja Kling als Gita Weber in "Der gleiche Himmel" neben Godehard Giese als Conrad Weber. Foto: © ZDF/Bernd Schuller
Im Psychothriller "Angst" von Dirk Kurbjuweit istlt Anja Kling gemeinsam mit Heino Ferch zu sehen. Foto: © ZDF/Stefan Erhard
Drehstart für den neuen "Tatort: Dunkle Zeit" mit Wotan Wilke Möhring, Anja Kling, Franziska Weisz und Regisseur Niki Stein (v.l.). Foto: ©NDR/Christine Schroeder
Anja Kling (r.) als Schuldirektorin Dr. Schmitt-Gössenwein in "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft". Foto: © Sony Pictures Releasing GmbH

Gleich in zwei Mini-Serien war Anja Kling (GOLDENE KAMERA 2009) in diesem Jahr schon im TV zu sehen: Im #GOKA-Kandidaten "Der gleiche Himmel" gibt sie die kaltherzige Mutter Gita und in "Honigfrauen" die besorgte Mutter Kirsten Streesemann. Bereits abgedreht sind die zwei Kinofilme "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft" und "Hexe Lillis eingesacktes Weihnachtsfest".

Julia Koschitz

Julia Koschitz ist die Interpol-Agentin Juliette Pribeau in "Gift". Foto: © BR/diwafilm GmbH
Im TV-Film "Am Ruder" ist Julia Koschitz als Bankräuberin Nina zu sehen. Foto: ZDF / Volker Roloff
Neben Wotan Wilke Möhring spielt Julia Koschitz die Merle in "Happy Burout". Foto: © Warner Bros.
Julia Koschitz als Clara Rink in "Spuren des Bösen - Begierde". Foto: © ZDF

Aktuell im Kinofilm "Happy Burnout" mit Wotan Wilke Möhring zu sehen, folgt am 7. Juni der TV-Film "Am Ruder", für den die beiden Schauspieler auch gemeinsam vor der Kamera standen. Ein Traumpaar? Zumindest genauso beschäftigt wie der Schauspieler. Es folgten Rollen in "Gift", "Spuren des Bösen - Begierde", "Nachtschatten" und ein "Tatort"-Engagement.

Ludwig Trepte

Das TV-Jahr startete für Ludwig Trepte (GOLDENE KAMERA Nachwuchspreis 2008) mit einer Rolle im TV-Film "Katharina Luther", dann folgte "Kommissar Marthaler: Die Sterntaler-Verschwörung". Aktuell ist der 29-Jährige in der Serie "4 Blocks" (TNT Serie) als Cthuhlu Ruffis rechte Hand, Nico, zu sehen. Auch in der Serie "Culpa - Niemand ist ohne Schuld" übernahm er eine Episodenhauptrolle. Wir freuen uns auf ihn, wenn er am 17. August im Kinofilm "Tigermilch" zu sehen ist.

Nora Waldstätten

Nora Waldstätten spielt in "Mata Hari - Tanz mit dem Tod" die Führungsoffizierin von Mata Hari. Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Nora Waldstätten als Jungredakteurin Fitz in "Wilde Maus". Foto: © Wega Film/Majestic
In "Die Toten vom Bodensee" ist Nora Waldstätten in der Rolle der Hannah zu sehen. Foto: obs/ZDF/Petro Domenigg
Nora Waldstätten (M.) mit Ludwig Trepte (3.v.l.) in "Die Firma dankt". Foto: © SWR

Anfang 2017 war die 35-Jährige neben Josef Hader und Jörg Hartmann im Kinofilm "Wilde Maus" zu sehen. Am 18. Juni zeigt Das Erste das TV-Dokudrama "Mata Hari - Tanz mit dem Tod" (20.15 Uhr) mit ihr in der Hauptrolle. Darin spielt sie die Führungsoffizierin von Mata Hari, Elisabeth Schragmüller. Hinzu kommen Rollen in den TV-Filmen "Die Tote vom Bodensee" und "Die Firma dankt".

Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring als Fussel in "Happy Burnout". Foto: © Warner Bros.
In "Lommbock" spielt Wotan Wilke Möhring (Rolle: Frank) neben Lucas Gregorowicz (l.) und Moritz Bleibtreu. Foto: © Wild Bunch Germany
Wotan Wilke Möhring als Michael Schröder in "Am Ruder". Foto: © ZDF und Volker Roloff
Wotan Wilke Möhring (r.) bei den Dreharbeiten zu "Steig. Nicht. Aus!". Foto: obs/ZDF/Iris Jan

Vielbeschäftigt und genauso beliebt: 2017 ist das Jahr für den 50-Jährigen, das mit der GOLDENE KAMERA als bester Schauspieler begann. Im Kino erfolgreich mit "Happy Burnout" und bald in "Lommbock" zu sehen, im TV als "Tatort"-Kommissar nicht mehr wegzudenken und am 7. Juni zeigt Das Erste "Am Ruder" (20.15 Uhr) mit ihm und Julia Koschitz in den Hauptrollen. Was folgt daraus: "Steig. Nicht. Aus!" - dieser Film kommt 2018 in die Kinos.

Josefine Preuß

Das Jahr startete königlich für die 31-jährige Schauspielerin: Im #GOKA-Kandidaten "Das Sacher" spielte sie die Prinzessin Kontanze von Traunstein.

Noch in diesem Jahr soll die zweite Staffel "Schuld" nach Ferdinand von Schirach im ZDF gezeigt werden, in der Folge "Das Cello" spielt sie die Mörderin Theresa Tackler - wo hingegen sie in "Der 7. Tag" als Kommissarin Tanja Braungart eine Mörderin jagd.

Wilson Gonzalez Ochsenknecht im "Bad Boy"-Check

Wilson Gonzalez Ochsenknecht spielt Scoopy im "Tatort: Level X". Foto: © MDR/Gordon Muehle
Simson (Merlin Rose) ist tot. Foto: © MDR/Gordon Muehl
Scoopy (Wilson Ochsenknecht) filmt am Tatort. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Burkhard (mi, Robert Gallinowski), Rocker 1 (li, Karlo von Montag) und die Rockergruppe sind aggressiv. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Ermittlerin Heni Sieland (li, Alwara Höfels) betrachtet Simsons (re, Merlin Rose) Leiche. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Die Ermittlerinnen Heni Sieland (li, Alwara Höfels) und Karin Gorniak (re, Karin Hanczewski) zeigen ihre Dienstausweise vor. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Alessandro Schuster (Rolle: Aaron Karin Gorniak). Foto: © MDR/Gordon Muehle
Die Oberkommissarinnen Karin Gorniak (li., Karin Hanczewski) und Heni Sieland (re, Alwara Höfels) und Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel (Martin Brambach) vor der Hofkirche in Dresden. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Emilia (li, Caroline Hartig) wird von den Ermittlerinnen Heni Sieland (mi, Alwara Höfels) und Karin Gorniak (re, Karin Hanczewski) befragt. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Die Ermittlerinnen Heni Sieland (li, Alwara Höfels) und Karin Gorniak (re, Karin Hanczewski) im Gespräch mit Dominik (mi.li, Tom Gramenz) und Emilia (mi.re, Caroline Hartig). Foto: © MDR/Gordon Muehle
Die Ermittlerinnen Karin Gorniak (li, Karin Hanczewski) und Heni Sieland (mi, Alwara Höfels) im Gespräch mit Magnus Cord (re, Daniel Wagner). Foto: © MDR/Gordon Muehle
Die Ermittlerinnen Heni Sieland (li, Alwara Höfels) und Karin Gorniak (re, Karin Hanczewski) im Gespräch mit Magnus Cord (mi, Daniel Wagner). Foto: © MDR/Gordon Muehle
Die Ermittlerinnen Heni Sieland (li, Alwara Höfels) und Karin Gorniak (mi, Karin Hanczewski) im Gespräch mit Magnus Cord (re, Daniel Wagner). Foto: © MDR/Gordon Muehle
Emilia (li, Caroline Hartig) wird von Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel (mi.li, Martin Brambach) und den Ermittlerinnen Heni Sieland (mi.re, Alwara Höfels) und Karin Gorniak (re, Karin Hanczewski) befragt. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Filmt Pranks: Simson (Merlin Rose) bei seinem Streich. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel (re, Martin Brambach) ist mit Raimund Kahle (li, Jörg Bundschuh) im Gespräch. Foto: © MDR/Gordon Muehle
Merlin Rose (Rolle: Simson) © MDR/Gordon Muehle
Der "Tatort: Level X" mit Wilson G. Ochsenknecht blickt hinter die Kulissen von Youtube & Co. Wir machten mit dem 27-jährigen Schauspieler den "Bad Boy"-Check.
Mehr lesen