Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Die besten Free-TV-Premieren in der Woche vom 12. bis 18. Juni hier in der Bildergalerie.
Montag, 12. Juni: "Erinnerungen an Marnie" (20.15 Uhr, Arte). © Walt Disney Company Foto: ARTE France
Montag, 12. Juni: "Den Menschen so fern" (00.00 Uhr, WDR). Foto: © WDR/Arsenal Filmverleih
Dienstag, 13. Juni: "Unser letzter Sommer" (22.45 Uhr, Das Erste). Foto: © rbb/Alexander Janetzko/StandArt
Mittwoch, 14. Juni: "Atempause" (20.15 Uhr, Das Erste). Foto: © MDR/Volker Roloff
Mittwoch, 14. Juni: "Piano Forest" (20.15 Uhr, Arte). Foto: ARTE France
Freitag, 16. Juni: "Die Konfirmation" (20.15 Uhr, Das Erste). Foto: © ARD Degeto/Rainer Bajo
Freitag, 16. Juni: "Ein Atem" (20.15 Uhr, Arte).© Senator Film Köln/Wolfgang Ennenbach Foto: BR
Sonntag, 18. Juni: "Tatort: Borowski und das Fest des Nordens" (20.15 Uhr, Das Erste). Foto: © NDR/Christine Schroeder
Sonntag, 18. Juni: "Mata Hari - Tanz mit dem Tod" (21.45 Uhr, Das Erste). Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
In der TV-Woche vom 12. bis 18. Juni zeigt Arte ausgezeichnete Animationsfilme zum Festival d'Annecy und Al Pacino singt selbst in "Mr. Collins' zweiter Frühling".

Montag, 12. Juni: "Erinnerungen an Marnie" (20.15 Uhr, Arte)

Von den Pflegeeltern ans Meer geschickt, findet Einzelgängerin Anna in Marnie eine Seelenverwandte. Das Mädchen wohnt in einer Villa, die Anna seltsam bekannt vorkommt.

Vorerst letzter Film des legendären Ghibli-Studios ("Chihiros Reise ins Zauberland"), nominiert für den Trick-Oscar.

Trailer zu "Erinnerungen an Marnie"

Montag, 12. Juni: "Den Menschen so fern" (00.00 Uhr, WDR)

Kongenial versetzt Regisseur Daniel Oelhoffen das Western-Genre ins Atlasgebirge. In den Kriegswirren 1954 soll Daru (Viggo Mortensen) einen zum Tode verurteilten Araber in die nächste Stadt bringen.

Ein bewegendes Drama mit einem tollen Viggo Mortensen.

Trailer zu "Den Menschen so fern"

Dienstag, 13. Juni: "Mr. Collins' zweiter Frühling" (20.15 Uhr, Servus)

Mit vier Jahrzehnten Verspätung erhält Alt-Schmuserockstar Danny Collins (Al Pacino, GOLDENE KAMERA 2013) einen Brief von John Lennon. Der Beatle erinnert den aufstrebenden Musiker daran, sich nicht vom Erfolg korrumpieren zu lassen. Collins wirft das Koks ins Klo, will musikalisch neu durchstarten - und endlich seinen ignorierten Sohn Tom (Bobby Cannavale) kennenlernen.

Grandiose Galavorstellung von Al Pacino - er singt selbst!

Trailer zu "Mr. Collins' zweiter Frühling"

Dienstag, 13. Juni: "Unser letzter Sommer" (22.45 Uhr, Das Erste)

1943: In der polnischen Provinz scheint der Krieg weit weg. Der junge Besatzer Guido (Jonas Nay) und der polnische Heizer Romek (Filip Piotrowicz) verlieben sich in Franka (Urszula Bogucka). Alle drei lieben Jazz. Nicht nur das beschert ihnen Probleme...

Ein unreißerrisches Kinodebüt von Michal Rogalski nach Erzählungen seiner Oma.

Trailer zu "Unser letzter Sommer"

Mittwoch, 14. Juni: "Atempause" (20.15 Uhr, Das Erste)

Hannes (Mikke Rasch) kickt das erste Mal mit den Großen, wird kurz abgelenkt. Da trifft ihn ein Ball mit voller Wucht am Kopf - Knock-out! In der Klinik stellt sich heraus, dass er ein Aneurysma im Kopf hatte, das durch die Erschütterung geplatzt ist. Diagnose: Hirntod. Vater Frank (Carlo Ljubek) und Mutter Esther (Katharina Marie Schubert) stehen unter Schock. Während sie in Aktionismus verfällt, sucht er die Ruhe im Gebetsraum...

Ungeheur intensives Drama, brillant gespielt und mit Nachwirkung.

Mittwoch, 14. Juni: "Piano Forest" (20.15 Uhr, Arte)

An seiner neuen Schule gilt Shuhei als Streber. Er will Pianist werden, wie sein berühmter Vater. Da hört er von einem Flügel, der im Wald steht. Aber nur der aufbrausende Kai kann dem Instrument Töne entlocken. Wirklich? Nicht lange und beide treten zu einem Wettbewerb an.

Berührende Geschichte über das Erwachsenwerden.

Trailer zu "Piano Forest"

Freitag, 16. Juni: "Die Konfirmation" (20.15 Uhr, Das Erste)

Johanna Winkler (Ulrike C. Tscharre) kann nur schwer akzeptieren, dass ihr 15-jähriger Sohn Ben (Tim Litwinschuh) flügge wird und sich ihr entzieht. Als sie schließlich herausfindet, dass der Junge sich heimlich hat taufen lassen und nun seine Konfirmation vorbereitet, platzt der Versicherungsangestellten zunächst der Kragen. Dann will sie es besonders richtig machen, groß feiern - und riskiert einen Rückfall in die einstige Spielsucht.

Spielerisch-vielschichtiger Blick aus ganz unerwarteter Perspektive: Was macht die Glaubensentscheidung des Sohnes mit seinen Eltern?

Freitag, 16. Juni: "Ein Atem" (20.15 Uhr, Arte)

Die schwangere Griechin Elena (Chara Mata Giannatou) reist nach Deutschland, um der Not in ihrer Heimat zu entfliehen. In Frankfurt wird sie Kindermädchen für das Baby Lotte von Tessa (Jördis Triebel) und Jan (Benjamin Sadler). Bis Elena verschwindet - und mit ihr Lotte. Tessa reist hinterher.

Psychodrama mit überraschendem Ende.

Trailer zu "Ein Atem"

Samstag, 17. Juni: "Sharktopus vs. Pteracuda - Kampf der Urzeitgiganten" (22.00 Uhr TELE 5)

Eine Kreuzung aus Barracuda und Saurier bedroht die USA. Da kann nur der vielschwänzige Sharktopus helfen, der von Lorena (Katie Savoy) aufgezogen und dressiert wird.

So absurd lustig wie irre dämlich.

Trailer zu "Sharktopus vs. Pteracuda - Kampf der Urzeitgiganten"

Sonntag, 18. Juni: "Tatort: Borowski und das Fest des Nordens" (20.15 Uhr, Das Erste)

Segelfans aus aller Welt reisen zur Kieler Woche an. Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibell Kekilli) müssen den Mörder einer Frau finden. Dabei wird Borowski beinahe zum Opfer einer Brandstiftung. Doch der Täter rettet ihn - und verschwindet. Kurz darauf gibt es ein weiteres Opfer. Ein Serienmörder?

Sibel Kekillis letzter Ermittlungseinsatz.

Die Kommissare Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli). Foto: © NDR/Christine Schroeder
Borowski (Axel Milberg) verbringt einen feuchtfröhlichen Abend mit einer Kellnerin am Hafen. Foto: © NDR/Christine Schroeder
Borowski (Axel Milberg, Mitte) und Brandt (Sibel Kekilli, li.) befragen Eggers‘ ehemaligen Personalchef (Stephan A. Tölle, re.). Foto: © NDR/Christine Schroeder
Roman Eggers (Mišel Matičević) trifft sich heimlich mit seiner Tochter Luisa (Lilly Barshy). Foto: © NDR/Christine Schroeder
Was plant Roman Eggers (Mišel Matičević) als nächstes? Foto: © NDR/Christine Schroeder
Mišel Matičević als Roman Eggers. Foto: © NDR/Christine Schroeder
Die Kieler Woche ist in vollem Gange und dies weckt bei Borowski (Axel Milberg) einen immer ungeheuerlicher werdenden Verdacht. Hat der Täter einen Anschlag geplant? Foto: © NDR/Christine Schroeder
Nach einem Brand in seiner Wohnung schleppt sich Borowski (Axel Milberg, li.) auf die Straße. Die Kollegen tippen auf einen Molotov-Cocktail, den jemand in seiner Wohnung entzündet hat. Foto: © NDR/Christine Schroeder

Sonntag, 18. Juni: "Mata Hari - Tanz mit dem Tod" (21.45 Uhr, Das Erste)

1916 begegnet Elsbeth Schrägmüller (Nora Waldstätten) der Tänzerin Mata Hari (Natalia Wörner). Das Treffen ist arrangiert. Schrägmüller, promovierte Antwerpen-Chefin des deutschen Geheimdienstes, soll Mata Hari zur Spionin ausbilden. Nichts verbindet das nüchternde "Fräulein Doktor" und den sinkenden Stern der Belle Epoque. Beide werden zum Spielball der Politik.

Schillernd gespieltes Hochglanz-Biopic.

"Mata Hari - Tanz mit dem Tod" mit Natalia Wörner (l.) und Nora Waldstätten – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Mata Hari (Natalia Wörner) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Elisabeth Schragmüller (Nora Waldstätten) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Elisabeth Schragmüller (Nora Waldstätten) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Elisabeth Schragmüller (Nora Waldstätten) und Paul von Roepell (Patrick Joswig) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Mata Hari (Natalia Wörner) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Vadim De Massloff (Vladimir Burlakov) und Mata Hari (Natalia Wörner) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Vadim De Massloff (Vladimir Burlakov) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Georges Ladoux (Francis Fulton-Smith) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Pierre Bouchardon (Michael Brandner) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv
Mata Hari (Natalia Wörner) und Elisabeth Schragmüller (Nora Waldstätten) – Foto: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv

Sonntag, 18. Juni: "Mission: Impossible - Rogue Nation" (20.15 Uhr, ProSieben)

Teil fünf: Weil ihre Einheit aufgelöst wurde, nehmen Ethan Hunt (Tom Cruise) und sein Team im Alleingang den Kampf gegen die Geheimorganisation "Das Syndikat", die den Globus mit Anschlägen überzieht, auf. Mit in Hunts Boot: die undurchsichtige Agentin Ilsa (Rebecca Ferguson).

Hochkarätige Action.

Trailer zu "Mission: Impossible - Rogue Nation"

We like: Diese 10 deutschen Schauspieler sind die Stars auf Facebook

Wir haben uns auf Facebook umgesehen und für euch die beliebtesten deutschen Stars gefunden. Platz 1 bis 10 in unserer Bildergalerie. Fotos: Profilbilder / Facebook
1. Platz: Elyas M'Barek führt mit fast 2,5 Mio. Follower unsere Top 10 an. Foto: Profilbild / Facebook
2. Platz: Matthias Schweighöfer mit knapp über 2 Mio. Fans. Foto: Profilbild / Facebook
3. Platz: Til Schweiger mit fast 1,5 Mio. Fans. Foto: Profilbild / Facebook
4. Platz: Palina Rojinski mit fast 850.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
5. Platz: Florian David Fitz mit über 500.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
6. Platz: Tom Beck mit fast 480.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
7. Platz: Jella Haase mit fast 400.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
8. Platz: Jan Josef Liefers mit über 300.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
9. Platz: Karoline Herfurth mit fast 300.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
10. Platz: Max Riemelt mit fast 250.000 Fans. Foto: Profilbild / Facebook
Elyas M'Barek hat 2.423.863 Fans und ist damit der beliebteste deutsche Schauspieler auf Facebook. Doch wer belegt Platz 10? Seht selbst!
Mehr lesen