TV-Event der Woche: "Who Am I - Kein System ist sicher"

ProSieben zeigt den Cyber-Thriller "Who Am I" mit Tom Schilling, Elyas M'Barek und Wotan Wilke Möhring am 25. Juni zur Primetime als Free-TV-Premiere.

Hut ab, Baran bo Odar: In seinem zweiten Kinofilm erzeugt der Schweizer Regisseur von der ersten Filmminute an geschickt Spannung. Immer wieder spielt er mit den Erwartungen der Zuschauer. Raffiniert auch, wie er die Cyberwelt in ausdrucksstarke Bilder umsetzt. Dabei erinnern nicht nur die Anarcho-Aktionen der Hacker, sondern auch der ganze Look des Films häufig an "Fight Club" (1999).

Trailer zu "Who Am I"

Langtrailer zu "Who Am I - Kein System ist sicher" (2014)

Darum geht's in "Who Am I"

Sein ganzes Leben lang war Benjamin Engel (Tom Schilling) ein Niemand. Doch als er den coolen Max (Elyas M’Barek) kennenlernt, wendet sich das Blatt: Mit Max' Freunden Stephan (Wotan Wilke Möhring) und Paul (Antoine Monot, Jr.) gründen sie die Hacker-Gruppe CLAY - kurz für: "Clowns Laughing At You".

Nach dem Motto "Frechheit siegt" führen sie immer riskantere Aktionen durch und legen sich dabei mit rechtsradikalen Parteien, Finanzspekulanten und Pharmaunternehmen an. Dabei wollen die vier zunächst vor allem Spaß haben.

Mehr und mehr dienen die Aktionen jedoch dazu, den legendären Cyber-Hacker Mr. X auf sich aufmerksam zu machen. Und aus dem Spaß wird Ernst, als es einen Toten gibt. Dadurch gerät CLAY ins Visier von BKA und Europol.

Die Stars aus "Who Am I"

Tom Schilling

Tom Schilling spielt in in "Who Am I" die Hauptrolle und demonstriert als Benjamin seine ganze schauspielerische Bandbreite. Er mutiert vom schüchternen Hacker zum gesuchten Cyber-Terroristen. Erst durch die spektakulären Aktionen mit der Hacker-Gruppe CLAY erfährt er Aufmerksamkeit im wahren Leben - eine Wandlung, die er vereinnahmend lebensecht spielt.

Erfahren Sie mehr über unseren GOKA-Star der Woche Tom Schilling.

Elyas M'Barek

Elyas M'Barek spielt als Max den perfekten Gegenspieler zu Benjam. Er hat alles, was Benjam fehlt - Mut, Charme und Selbstbewusstsein. Er selbst sagt von sich, er sei ein Profi in "Social Engineering", also der Munipulation von Menschen - und deshalb führt ihr gemeinsamer Weg von wilden Partys schnell zu viel Größerem. Er spielt den selbstbewussten Max mit so viel Charme, dass ihm auch die Zuschauer folgen würden - sogar in die Cyberkriminalität.

Elyas M'Barek gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielern und ist der beliebteste Star auf Facebook.

Wotan Wilke Möhring

GOLDENE KAMERA-Preisträger Wotan Wilke Möhring spielt den temperamentvollen Stephan. Er ist anders, als die typischen Computer-Nerds. "Die Jungs sind wie Windows. Das dauert, bis sie hochfahren", sagt er über seine Hacker-Freunde, als auf einer Party pure Langeweile herrscht. Er ist am ganzen Körper tätowiert, steht auf harte Musik und feiert wilde Partys. So wild wie sein Äußeres, ist auch seine Rolle. Stephan ist der kraftvolle und wütende im Quartett - und genauso kraftvoll inszeniert er sich als Skate-Punk und ehemaliges Mitglied des Chaos Computer Clubs.

2017 ist das Jahr für den 50-Jährigen. Er gehört zu den deutschen Schauspielern, die sich vor Aufträgen kaum retten können - er ist ein echter Workoholic.

Antoine Monot, Jr.

Der vierte im Bunde ist der misstrauische Paul. Antoine Monot, Jr. meistert diese Rolle mit Bravour. Kein Wunder, ist er doch auch im wahren Leben ein echter Technik-Nerd.

Hintergrund

"Who Am I" schaffte es 2014 als erster deutscher Thriller seit Schimanski aus den 80er Jahren wieder auf den ersten Platz der Kinocharts. Auch bei Kritikern kam das Drama rund um den Hacker Benjamin Engel gut an, wie der Bayerische Filmpreis 2015 und sechs Nominierungen für den deutschen Filmpreis 2015 beweisen. Außerdem hat sich Warner die Rechte für ein US-Remake gesichert.

GOKA-Wertung

Muss ich sehen, weil...

"Who Am I" mit Elyas M'Barek, Tom Schilling, Wotan Wilke Möhring und Antoine Monot, Jr. erstklassig besetztes und aufwendig inszeniertes Spannungskino 2.0 ist.

Für Fans von...

"Hackers - Im Netz des FBI" (1995), "23 - Nichts ist so wie es scheint" (1998) oder "Fight Club" (1999)

Kommentare einblenden

GOKA-Star der Woche: Tom Schilling

In der Free-TV-Premiere des Cyber-Thrillers "Who Am I – Kein System ist sicher" werden wir Zeuge, wie Multitalent Tom Schilling seinem bisherigen Charakterdarsteller-Œvre eine weitere Facette hinzufügt.
Mehr lesen