Nicole Kidman als "Grace of Monaco"

Die GOLDENE KAMERA Preisträgerin glänzt als Fürstin von Monaco.

Ein Fürstentum liegt ihr zu Füßen, sie hat alles, wovon sie immer geträumt hat: eine zauberhafte Familie, Reichtum und Ansehen. Doch Fürstin Gracia Patricia von Monaco (Nicole Kidman) fühlt sich gefangen im Goldenen Käfig. Das Erste zeigt am 19. Juli um 20.15 Uhr (und in der Mediathek) "Grace of Monaco". Unsere GOLDENE KAMERA Preisträgerin 2017 Nicole Kidman erweckt die Fürstin von Moncao zu neuem Leben.

Grace of Monaco -Trailer

Ein weitere Filmbiographie, die Aufsehen erregte. Das Fürstenhaus distanzierte sich von dem Film, blieb 2014 sogar aus Protest dem Filmfest Cannes, auf dem der Film präsentiert wurde, fern. Regisseur Olivier Dahan ("La Vie en Rose") verteidigt sich, schließlich handele es sich seiner Meinung nach bei der Verfilmung auch um Kunst. Was also ein gutes Biopic ausmacht, ist Geschmacksache. Ausschlaggebend sind vor allem aber oft die Hauptdarsteller. GOLDENE KAMERA stellt einige prominente Beispiele vor. Stimmen Sie mit ab.

GOKA-Star der Woche: Kostja Ullmann

In der Free-TV-Premiere der Komödie "3 Türken & ein Baby" stellt Kostja Ullmann einmal mehr unter Beweis, warum er zu den charmantesten Schauspielern der heimischen Film- und Fernsehbranche zählt.
Mehr lesen