Mensch, die kenn' ich doch!

Kennen Sie das Gefühl: Die habe ich doch schon 1000 mal im Fernsehen gesehen. Aber der Name? Fällt mir gerade nicht ein... GOLDENE KAMERA stellt bekannte und erfolgreiche, deutsche Schauspielerinnen vor, deren Namen man sich merken sollte.

Rätselraten mit der Familie vor dem Fernsehbildschirm: "Die kenn' ich doch. Aber wie heißt sie noch gleich?" - "Mir liegt der Name auf der Zunge, aber ich komme auch nicht drauf." Wir schaffen Abhilfe! Vor kurzem haben wir Ihnen die Namen berühmter Schauspieler ins Gedächtnis gerufen, nun stellen wir in unserer Bildergalerie 25 großartige Schauspielerinnen vor, die uns immer wieder im TV oder Kino begegnen, deren Name aber vielleicht nicht jedem gleich einfällt.

Unbedingt merken: Claudia Eisinger

Einen Namen sollten Sie sich unbedingt merken: Claudia Eisinger. Bekannt wurde sie mit ihrer Hauptrolle in "Mängelexamplar", danach folgten zwei "Tatort"-Auftritte. Nun bekommt sie ihre eigene Serie: In "Zarah", die das ZDF ab dem 7. September, 21.00 Uhr, zeigt, spielt sie die titelgebende Journalistin Zarah Wolf. Spätestens nach diesem Fernsehauftritt, kann einem ihr Namen gar nicht mehr entfallen.

Wie heißt nur diese "SOKO Leipzig"-Kommissarin?

In "SOKO Leipzig" spielt sie seit 2001 die Kommissarin Ina Zimmermann. Doch manchmal hilft auch häufige Bildschirmpräsenz nicht, um auf einen Namen zu kommen. Vielleicht können wir in ihrem Fall ja helfen. Denn um sich einen Namen besser merken zu können, gibt es folgenden Trick: man macht sich ein passendes Bild zum Gesicht oder zum Beruf der Person. Unser Tipp: Melanie, so gut wie nie, marschiert durch Leipzig irgendwie = Melanie Marschke als Kommissarin in Leipzig.

Jung und erfolgreich: Anna Bederke

Seit Fatih Akin sie für seinen Film "Soul Kitchen" entdeckte, zählt sie zu den faszinierendsten jungen Schauspielerinnen im Land. In den zwei Filmen "Der Schlussmacher " und "Frau Ella" spielte sie an der Seite von Matthias Schweighöfer, aktuell ist sie in der ZDF-Reihe "Die Toten vom Bodensee" und in Sönke Wortmanns Kinofilm "Sommerfest", der Ende Juni in den deutschen Kinos startete, zu sehen. Nur nicht stillstehen, sich immer wieder neu erfinden – das ist das Credo der Hamburgerin. Vielleicht fällt es deshalb so schwer, sich ihren Namen zu merken: Sie ist eben in keine Schublade zu stecken, sodass jedes Bild, das man sich von ihr macht, sehr schnell einfach nicht mehr passt. Deshalb gilt bei ihr: Anna Bederke, diesen Namen muss man sich einfach merken.

Und nun testen Sie Ihr Wissen: Wir zeigen in unserer Bildergalerie ein Szenenbild und lösen dann auf, wer die Schauspielerin ist. Hätten Sie's gewusst?

TV-Event der Woche: "Schweinskopf al dente"

Erstmals im Free-TV: Nach "Dampfnudelblues" und "Winterkartoffelknödel" kriegen es die Provinzkrimi-Spürnasen Sebastian Bezzel und Simon Schwarz mit einem Psychopathen zu tun.
Mehr lesen