Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Das sind die besten Free-TV-Premieren in der TV-Woche vom 7. bis 13. August 2017 in Bildern.
Dienstag, 8. August: "Das grenzt an Liebe" (22.45 Uhr, Das Erste) mit Michael Douglas und Diane Keaton. Foto: © ARD Degeto/2013 ASIG PRODUCTIONS LLC
Mittwoch, 9. August: "Spiel um alles" (21.45 Uhr, Arte) mit Olivier Gourmet als Papa Jérôme (r.) und Charles Mérienne als Sohn Ugo. © Les Films Velvet / Foto: ARTE France
Donnerstag, 10. August: "The F-Word - Von wegen gute Freunde!" (20.15 Uhr, Vox) mit Zoe Kazan als Chantry und Daniel Radcliffe als Wallace. Foto: © F Word Productions Inc.
Sonntag, 13. August: "New Blood - Tod in London" (22.00 Uhr, ZDF) mit Mark Strepan als Stefan Kowolski (l.) und Ben Tavassoli als Arash Sayyad. Foto: © ZDF/Des Willie
Die TV-Woche vom 7. bis 13. August startet romantisch mit unseren GOKA-Preisträgern Michael Douglas und Diane Keaton in der Liebeskomödie "Das grenzt an Liebe" und endet spannend mit der neuen Krimireihe "New Blood - Tod in London".

"Das grenzt an Liebe"

Trailer zu "Das grenzt an Liebe"

Dienstag, 8. August, 22.45 Uhr, Das Erste: Der Immobilienmakler Oren Little (Michael Douglas, GOLDENE KAMERA 1990) hat seit dem Tod seiner Frau für seine Mitmenschen nur Verachtung übrig - auch für seine Nachbarin Leah (Diane Keaton, GOLDENE KAMERA 2014). Doch als sein Sohn unverhofft vor der Tür steht und ihn bittet, sich während seines Gefängnisaufenthaltes um seine Tochter zu kümmern, öffnet er sein Herz. Das bekommt auch seine Nachbarin zu spüren... Großartig besetzte Beziehungskomödie von "Harry und Sally"-Regisseur Rob Reiner.

"Spiel um alles"

Mittwoch, 9. August, 21.45 Uhr, Arte: Eben noch Tausendsassa, jetzt traurige Figur: Nach 20 Jahren verliert Familienvater Jérôme (Olivier Gourmet) seinen Posten als Regionalleiter einer Kaufhauskette. Dann zerbricht auch noch seine Ehe. Er will es noch einmal allen zeigen, doch was er anpackt, geht schief. Schließlich konzentriert er sich auf seinen ehrgeizigen Sohn Ugo (Charles Mérienne) und dessen Tenniskarriere. Offenbart, was wirklich zählt: die Familie!

"The F-Word - Von wegen gute Freunde!"

Zwischen Wallace (Daniel Radcliffe) und Chantry (Zoe Kazan) knistert es. Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Wallace (Daniel Radcliffe) und Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Wallace (Daniel Radcliffe) und Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Chantry (Zoe Kazan) und Wallace (Daniel Radcliffe). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Chantry (Zoe Kazan) und Wallace (Daniel Radcliffe). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Wallace (Daniel Radcliffe, r.) und Allan (Adam Driver). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Wallace (Daniel Radcliffe) und Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Wallace (Daniel Radcliffe) und Chantry (Zoe Kazan). Foto: © F Word Productions Inc.
Wallace (Daniel Radcliffe) und Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Ben (Rafe Spall) und Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Wallace (Daniel Radcliffe). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.
Chantry (Zoe Kazan). Foto: MG RTL D / F WORD PRODUCTIONS INC.

Donnerstag, 10. August, 20.15 Uhr, Vox: Können Frauen und Männer auf Dauer Freunde bleiben? Wallace (Daniel Radcliffe) ist nach einer Enttäuschung nicht mehr sicher, ob er an die Liebe glaubt. Das ändert sich, als er Chantry (Zoe Kazan) trifft. Dumm nur, dass die einen festen Freund hat. Doch der geht für einen Job nach Dublin, und Chantry und Wallace sind viel zu gern zusammen. Kurz: Es wird kompliziert. Charmante "Harry & Sally"-Variante.

"Margos Spuren"

Trailer zu "Margos Spuren"

Samstag, 12. August, 20.15 Uhr, ProSieben: Die rätselhafte Margo (Cara Delevingne) nötigt den bis über beide Ohren verliebten Quentin (Nat Wolff) zu einer brandgefährlichen Rache-Mission. Tagsdarauf ist Margo weg - entführt? Quentin entdeckt Hinweise, die sie für ihn hinterlassen hat und macht sich mit Freunden auf die Suche. Thriller, Abenteuer und Romanze in unterhaltsamer, nicht ganz ausgegorener Mischung.

"New Blood - Tod in London"

In "New Blood" ermitteln Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) gemeinsam, um die Wahrheit herauszufinden. Foto: © ZDF / Des Willie
Trainee-Detective Arash "Rash" Sayyad (Ben Tavassoli) lauscht den Anweisungen zur Ermittlung in einer spektakulären Mordserie. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan Kowolski (Mark Strepan,l.) und Rash (Ben Tavassoli) besprechen ihre nächsten Ermittlungsschritte in der Mordserie im langen Tunnelgeflecht der Londoner "Underground". Foto: © ZDF / Des Willie
Arash "Rash" Sayyad (Ben Tavassoli), Trainee-Detective im pulsierenden London, sichert mit Kollegen den Unfallort. Seine Beobachtungen sind folgenreich. Foto: © ZDF / Des Willie
Arash "Rash" Sayyad (Ben Tavassoli, l.) und Stefan Kowolski (Mark Strepan, r.) besprechen ihre Ermittlungsstrategie in der Mordserie Foto: © ZDF / Des Willie
Sogar beim Sport diskutieren Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) ihre Erkenntnisse im Mordfall bei der Explosion auf einer Baustelle. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan) hat einen bösen Verdacht, warum der Bauarbeiter auf der Hochhausbaustelle ermordet wurde. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) sind nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde im Boxsport und echte Buddies. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) haben es geschafft, sich aus der Gefangenschaft zu befreien. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) ermitteln gemeinsam in London. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) sind auf dem Weg zu einem der Luxusappartements, in die eingebrochen wurde. Foto: © ZDF / Des Willie
Leila (Aiysha Hart), Rashs Schwester, steht unter Mordverdacht. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) fliehen vor den Flammen eines gelegten Brandes. Foto: © ZDF / Des Willie
Alison (Kimberley Nixon) und Stefan (Mark Strepa) haben sich zum Arbeiten in ein Café zurückgezogen. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) bei einer Observierung. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) haben ausnahmsweise mal Zeit für einen privaten Austausch. Foto: © ZDF / Des Willie
DS Derek Sands (Mark Addy, r.) verhört einen Mitarbeiter der Firma Ayjay Alarms. Foto: © ZDF / Des Willie
Michael Freeland (Ben Caplan), der Controller der Kinderhilfsorganisation "Our Child", wurde niedergestochen und wird von der Krankenschwester Leila (Aiysha Hart) versorgt. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) sind zwecks Spurensuche in eine Londoner Wohnung eingebrochen. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli) konnte sich aus seiner Gefangenschaft befreien. Foto: © ZDF / Des Willie

Sonntag, 13. August, 22.00 Uhr, ZDF: Arash Sayyad (Ben Tavassoli) und Stefan Kowolski (Mark Strepan) arbeiten unabhängig voneinander als Ermittler in London. Die beiden lernen sich beim Triathlon kennen und erfahren bald, dass sie mit demselben Fall betraut sind. Vor einem Jahr nahmen Touristen in Indien an einem Medikamententest teil. Drei von ihnen kommen nun durch mysteriöse Unfälle ums Leben. Schon bald stellen die beiden blutjungen Kriminaler fest, dass ein großes internationales Komplott hinter den Todesfällen steckt. Neue Krimireihe mit 3 Fällen, jeweils sonntags.

Bildergalerie: So spannend wird der TV-Herbst

Diese TV-Highlights werden uns im Herbst 2017 begeistern.
"Das Verschwinden" mit Elisa Schlott, li. und Julia Jentsch (ab Herbst 2017, Das Erste).
"Der 7. Tag" (Herbst 2017, ZDF) mit Sibylle Thalheim (Stefanie Stappenbeck).
"Schuld 2" mit Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel (Herbst 2017, ZDF).
"Jürgen - Heute wird gelebt" mit Heinz Strunk und GOKA-Preisträger Charly Hübner (ab 20. September, 20.15 Uhr, Das Erste).
"Der Sohn" (6. September 2017, Das Erste) mit Stephan (Nino Böhlau).
"Das Leben danach" (27. September, 20.15 Uhr, Das Erste) mit Jella Haase. Foto: WDR/Alexander Fischerkoesen
"Tod im Internat" (Herbst 2017, ZDF) mit Isabell Moosbach (Nadja Uhl).
Neuer "Tatort - Schwarzwald" (Herbst 2017, Das Erste), neues Ermitlerduo: Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau).
"Kästner und der kleine Dienstag" (Ende 2017, Das Erste) mit Florian David Fitz in der Rolle des Moralisten Kästner.
"Harrys Insel" (Ende 2017, Das Erste) mit Wolfgang Stumph (Rolle Harry), Katrin Sass (Rolle Susan), Philipp Rafferty (Rolle Jason) und Cosima Henman (Rolle Jennifer) (v.i.).
So auf Erden (Herbst 2017, Das Erste) mit Edgar Selge als Pastor Johannes.
Der Zweiteiler "Brüder" (Herbst 2017, Das Erste) erzählt die Gegenläufigkeit zweier Lebenslinien.
"Himmel und Hölle" (Oktober 2017, ZDF) mit Maximilian Brückner als Martin Luther und Joachim Król als Albrecht von Brandenburg.
"Die Puppenspieler" (Das Erste, Ende 2017) mit Herbert Knaup als Jakob Fugger und Samuel Schneider als Klosterschüler Richard.
Dreiteiler "Maximilian: Das Spiel von Macht und Liebe" (1., 2.,3. Oktober, ZDF) mit Tobias Moretti und Jannis Niewöhner.
"Chaussée d'amour" (ab 5. September, ZDFneo) mit Tiny Bertels als Sylvia.
Sara (Chiara Schoras, l.), Pubertier Carla (Mia Kasalo, 2.v.l.), Papa Jan (Pasquale Aleardi) und Sohn Nick (Levi Eisenblätter) in "Das Pubertier - Die Serie" (ab 7. Septmeber 2017, 20.15 Uhr)
Das ZDF zeigt die 6-teilige Serie "Zarah" ab dem 7. September, 21.00 Uhr, mit Claudia Eisinger als Zarah Wolf.
"Babylon Berlin" (Sky, ab 13. Oktober 2017 und ab 2018 im Ersten) mit Liv Lisa Fries als Stenotypistin Charlotte Ritter.
Falk" (dienstags um 20.15 Uhr, Herbst 2017, Das Erste) mit Fritz Karl als Anwalt Falk und Mira Bartuschek als Offergelds Tochter Sophie.
In "Die Lobbyistin (ab 15. November, ZDFneo) wechselt die junge Bundestagsabgeordnete Eva Blumenthal (Rosalie Thomass) den Arbeitgeber. Ihr zukünftiger Chef: Wolfgang Zielert (Bernhard Schir).
Das Ensemble von der Serie "Dark" (Netflix, voraussichtlich 4. Quartal 2017) am Set.

TV-Event der Woche: "Mama gegen Papa - Wer hier verliert, gewinnt"

Mit der einvernehmlichen Scheidung ist es vorbei, als Florence (Marina Foïs) und Vincent (Laurent Lafitte) große Karrierechancen erhalten.
Stunde der Wahrheit: Florence (Marina Foïs, r.) und Vincent (Laurent Lafitte, l.) klären ihre Sprösslinge Mathias (Alexandre Desrousseaux), Julien (Achille Potier) und Emma (Anna Lemarchand) über ihre bevorstehende Trennung auf.
Als Julien (Achille Potier) von der Scheidung erfährt, genehmigt er sich einen Rotwein.
Bald haben Florence (Marina Foïs) und Vincent (Laurent Lafitte) nichts mehr zu lachen, denn sie steigern sich in einen seltsamen Sorgerechts-Streit.
Florence (Marina Foïs, r.) erhält von ihrem Chef, Monsieur Coutine (Michel Vuillermoz, l.), ein tolles Job-Angebot. In der Mitte ihr Kollege Xavier (Yannick Choirat).
Keiner will sie haben: Nesthäkchen Julien (Achille Potier), Mathias (Alexandre Desrousseaux) und Emma (Anna Lemarchand).
Beim Paintball schont Vincent (Laurent Lafitte) seine Kinder nicht.
An Juliens Geburtstag laufen die Streitigkeiten zwischen Florence (Marina Foïs, r.) und Vincent (Lauren Lafitte, l.) endgültig aus dem Ruder.
Florence (Marina Foïs) blamiert ihre Tochter auf einer Party.
Florence (Marina Foïs) und Vincent (Laurent Lafitte) müssen Freunden und Kids erklären, dass sie die Scheidung planen.
Rosenkrieg auf französisch: Die Leroys sind glücklich geschieden, aber keiner will die Kinder - eine herrlich schwarze Komödie.
Mehr lesen