Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Die besten Free-TV-Premiern vom 14. bis 20. August in Bildern.
"Für immer Adaline" (Dienstag, 15. August, 22.45 Uhr, Das Erste): Drama mit Blake Lively (Foto, M.). Foto: © ARD Degeto/Lakeshore Ent.
"Pride" (Mittwoch, 16. August, 20.15 Uhr, Arte): Eine einzigartige Geschichte von Solidarität über Gesellschaftsschichten hinweg. © Nicola Dove; Foto: ARTE France
"Under the Skin - Tödliche Verführung" (Mittwoch, 16. August, 22.10 Uhr, Arte): Eigenwillig inszenierter Trip mit einer famosen Scarlett Johansson (Foto). © Wild Bunch/Daniel Landin; Foto: ZDF
"Borgman" (Donnerstag, 17. August, 22.25 Uhr, 3sat): schwarzhumorig und voller überraschender Wendungen. Foto: © ZDF / Tom Erisman
"What We Become" (Samstag, 19. August, 22.10 Uhr, ZDFneo): Intelligente Genreperle, die Kopfkino verursacht. Foto: © ZDF / Christian Geisnæs
2. Fall von "New Blood - Tod in London" (Sonntag, 20. August, 22.00 Uhr, ZDF) mit dem frischen Ermittler-Duo Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.). Foto: © ZDF / Des Willie
"Vizontele" (Sonntag, 20. August, 0.30 Uhr, TELE 5): Unerwarteter Kinohit in der Türkei. Foto: © Peppermint
In der TV-Woche vom 14. bis 20. August verwandelt sich GOKA-Preisträgerin Scarlett Johansson in eine fleischgewordene Fliegenfalle, helfen Schwule in "Pride" biederen Bergleuten und mischt "Borgman" ein dekadentes Villen-Idyll auf.

"Für immer Adaline"

Trailer zu "Für immer Adaline"

Dienstag, 15. August, 22.45 Uhr, Das Erste: Für immer 29! 1935 reanimiert ein Blitzschlag die bei einem Unfall verunglückte Adaline (Blake Lively) - und hindert sie fortan am Altern. Doch die ewige Jugend hat ihre Kehrseiten. Um nicht aufzufallen, führt sie ein Leben im Untergrund. Erst als sich Adaline gegen ihre Vorsätze auf den charmanten Ellis Jones (Michiel Huisman) einlässt, erfährt ihr Leben eine entscheidende Wende. Drama mit nostalgischem Charme.

"Pride"

Trailer zu "Pride"

Mittwoch, 16. August, 20.15 Uhr, Arte: 1984. Britische Bergarbeiter streiken gegen die Thatcher-Politik. Spontan beschließt der Londoner Schwulenaktivist Mark (Ben Schnetzer), den Kumpels beizuspringen. Mit der gegründeten Gruppe "Lesbians und Gays Support the Miners" sammelt er Spenden für die Gewerkschaft. Doch das stößt bei den homophoben Minenarbeitern auf Ablehnung. Bis das walisische Bergwerkskaff Onllwyn die schwullesbischen Helfer zum Dank zu sich in Hinterland einlädt. Eine einzigartige Geschichte von Solidarität über Gesellschaftsschichten hinweg.

"Under the Skin - Tödliche Verführung"

Trailer zu "Under the Skin - Tödliche Verführung"

Mittwoch, 16. August, 22.10 Uhr, Arte: Als fleischgewordene Fliegenfalle fährt Alien Scarlett Johansson (GOLDENE KAMERA 2012) durch Schottland. Nachts geht sie als sexy Vamp auf Männersuche und lockt sie in ihren Van. Allerdings enden diese als Frischfleisch für die Mitaliens auf ihrem Heimatplaneten. Eigenwillig inszenierter Trip mit einer famosen Scarlett Johansson.

"Borgman"

Trailer zu "Borgman"

Donnerstag, 17. August, 22.25 Uhr, 3sat: Drei Männer, u. a. ein Pfarrer, vertreiben einen Obdachlosen namens Camiel Borgman (Jan Bijvoet) mit Waffengewalt aus seinem Versteck im Wald. Doch Borgman nistet sich nun bei der fünfköpfigen Oberschichtsfamilie des Filmproduzenten Richard van Schendel (Jeroen Perceval) ein. Bald verwandelt der sanfte Verführer das dekadente Familienleben in einen Albtraum... Alex van Warmerdams "Borgman" ist eine antibürgerliche Gesellschaftsparabel im Geiste Luis Bunuels: schwarzhumorig und voller überraschender Wendungen.

"What We Become"

Trailer zu "What We Become"

Samstag, 19. August, 22.10 Uhr, ZDFneo: Eine Epedemie unbekannter Herkunft bringt Unruhe in die beschauliche dänische Vorstadt-Siedlung Sorgenfri: Wer sich infiziert, verspürt Lust auf warmes Blut. Die Regierung handelt sofort und riegelt die Häuser hermetisch ab. Die unter Zwangsquarantäne gestellten Bürger sind von nun an sich selbst überlassen. Unaufhaltsam wütet die Seuche vor der Haustür der Bewohner. Zum Schutz vor den blutrünstigen, beißenden Infizierten greifen die Bewohner zu extremen Maßnahmen. Intelligente Genreperle, die Kopfkino verursacht.

2. Fall von "New Blood - Tod in London"

In "New Blood" ermitteln Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) gemeinsam, um die Wahrheit herauszufinden. Foto: © ZDF / Des Willie
Trainee-Detective Arash "Rash" Sayyad (Ben Tavassoli) lauscht den Anweisungen zur Ermittlung in einer spektakulären Mordserie. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan Kowolski (Mark Strepan,l.) und Rash (Ben Tavassoli) besprechen ihre nächsten Ermittlungsschritte in der Mordserie im langen Tunnelgeflecht der Londoner "Underground". Foto: © ZDF / Des Willie
Arash "Rash" Sayyad (Ben Tavassoli), Trainee-Detective im pulsierenden London, sichert mit Kollegen den Unfallort. Seine Beobachtungen sind folgenreich. Foto: © ZDF / Des Willie
Arash "Rash" Sayyad (Ben Tavassoli, l.) und Stefan Kowolski (Mark Strepan, r.) besprechen ihre Ermittlungsstrategie in der Mordserie Foto: © ZDF / Des Willie
Sogar beim Sport diskutieren Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) ihre Erkenntnisse im Mordfall bei der Explosion auf einer Baustelle. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan) hat einen bösen Verdacht, warum der Bauarbeiter auf der Hochhausbaustelle ermordet wurde. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) sind nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde im Boxsport und echte Buddies. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) haben es geschafft, sich aus der Gefangenschaft zu befreien. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) ermitteln gemeinsam in London. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) sind auf dem Weg zu einem der Luxusappartements, in die eingebrochen wurde. Foto: © ZDF / Des Willie
Leila (Aiysha Hart), Rashs Schwester, steht unter Mordverdacht. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) fliehen vor den Flammen eines gelegten Brandes. Foto: © ZDF / Des Willie
Alison (Kimberley Nixon) und Stefan (Mark Strepa) haben sich zum Arbeiten in ein Café zurückgezogen. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli, l.) und Stefan (Mark Strepan, r.) bei einer Observierung. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) haben ausnahmsweise mal Zeit für einen privaten Austausch. Foto: © ZDF / Des Willie
DS Derek Sands (Mark Addy, r.) verhört einen Mitarbeiter der Firma Ayjay Alarms. Foto: © ZDF / Des Willie
Michael Freeland (Ben Caplan), der Controller der Kinderhilfsorganisation "Our Child", wurde niedergestochen und wird von der Krankenschwester Leila (Aiysha Hart) versorgt. Foto: © ZDF / Des Willie
Stefan (Mark Strepan, l.) und Rash (Ben Tavassoli, r.) sind zwecks Spurensuche in eine Londoner Wohnung eingebrochen. Foto: © ZDF / Des Willie
Rash (Ben Tavassoli) konnte sich aus seiner Gefangenschaft befreien. Foto: © ZDF / Des Willie

Sonntag, 20. August, 22.00 Uhr, ZDF: Bei einer Explosion auf der Baustelle des Scimitar-Buildings stirbt ein junger polnischer Bauarbeiter, der möglicherweise ein kostbares Artefakt gefunden hat. Stefan (Mark Strepan) und Rash (Ben Tavassoli) ermitteln und kommen zu dem Schluss, dass es Mord gewesen sein könnte. Während ihrer Ermittlungen kommen sie allerdings der Terrorfahndung in die Quere. Temporeiche Story, frisches Ermittler-Duo.

"Vizontele"

Trailer zu "Vizontele" (OmU)

Sonntag, 20. August, 0.30 Uhr, TELE 5: 1974 bekommt ein Dorf in Anatolien den ersten Fernseher. Die Bewohner stehen dem Wunderradio mit Bildern gleichermaßen begeistert und kritisch gegenüber. Endlich zum Laufen gebracht, lädt der Bürgermeister (Altan Erkekli) die Menschen des Dorfes zur Premiere ein. Unglücklicherweise werden gerade die Nachrichten übertragen und das ganze Dorf erfährt von einer Unglücksmeldung. Nach den Erinnerungen von Yilmaz Erdogan (Regie und Hauptrolle). Unerwartet wurde der Film in der Türkei zu einem Kinohit.

Bildergalerie: Das sind die TV-Highlighst im Herbst 2017:

Diese TV-Highlights werden uns im Herbst 2017 begeistern.
"Das Verschwinden" mit Elisa Schlott, li. und Julia Jentsch (ab Herbst 2017, Das Erste).
"Der 7. Tag" (Herbst 2017, ZDF) mit Sibylle Thalheim (Stefanie Stappenbeck).
"Schuld 2" mit Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel (Herbst 2017, ZDF).
"Jürgen - Heute wird gelebt" mit Heinz Strunk und GOKA-Preisträger Charly Hübner (ab 20. September, 20.15 Uhr, Das Erste).
"Der Sohn" (6. September 2017, Das Erste) mit Stephan (Nino Böhlau).
"Das Leben danach" (27. September, 20.15 Uhr, Das Erste) mit Jella Haase. Foto: WDR/Alexander Fischerkoesen
"Tod im Internat" (Herbst 2017, ZDF) mit Isabell Moosbach (Nadja Uhl).
Neuer "Tatort - Schwarzwald" (Herbst 2017, Das Erste), neues Ermitlerduo: Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau).
"Kästner und der kleine Dienstag" (Ende 2017, Das Erste) mit Florian David Fitz in der Rolle des Moralisten Kästner.
"Harrys Insel" (Ende 2017, Das Erste) mit Wolfgang Stumph (Rolle Harry), Katrin Sass (Rolle Susan), Philipp Rafferty (Rolle Jason) und Cosima Henman (Rolle Jennifer) (v.i.).
So auf Erden (Herbst 2017, Das Erste) mit Edgar Selge als Pastor Johannes.
Der Zweiteiler "Brüder" (Herbst 2017, Das Erste) erzählt die Gegenläufigkeit zweier Lebenslinien.
"Himmel und Hölle" (Oktober 2017, ZDF) mit Maximilian Brückner als Martin Luther und Joachim Król als Albrecht von Brandenburg.
"Die Puppenspieler" (Das Erste, Ende 2017) mit Herbert Knaup als Jakob Fugger und Samuel Schneider als Klosterschüler Richard.
Dreiteiler "Maximilian: Das Spiel von Macht und Liebe" (1., 2.,3. Oktober, ZDF) mit Tobias Moretti und Jannis Niewöhner.
"Chaussée d'amour" (ab 5. September, ZDFneo) mit Tiny Bertels als Sylvia.
Sara (Chiara Schoras, l.), Pubertier Carla (Mia Kasalo, 2.v.l.), Papa Jan (Pasquale Aleardi) und Sohn Nick (Levi Eisenblätter) in "Das Pubertier - Die Serie" (ab 7. Septmeber 2017, 20.15 Uhr)
Das ZDF zeigt die 6-teilige Serie "Zarah" ab dem 7. September, 21.00 Uhr, mit Claudia Eisinger als Zarah Wolf.
"Babylon Berlin" (Sky, ab 13. Oktober 2017 und ab 2018 im Ersten) mit Liv Lisa Fries als Stenotypistin Charlotte Ritter.
Falk" (dienstags um 20.15 Uhr, Herbst 2017, Das Erste) mit Fritz Karl als Anwalt Falk und Mira Bartuschek als Offergelds Tochter Sophie.
In "Die Lobbyistin (ab 15. November, ZDFneo) wechselt die junge Bundestagsabgeordnete Eva Blumenthal (Rosalie Thomass) den Arbeitgeber. Ihr zukünftiger Chef: Wolfgang Zielert (Bernhard Schir).
Das Ensemble von der Serie "Dark" (Netflix, voraussichtlich 4. Quartal 2017) am Set.

Horror, Porno, Zombies: So haben Sie den "Tatort" noch nie gesehen

Die besten "Tatort"-Fälle der neuen Saison in Bildern.
Im "Tatort: Fürchte dich" ermitteln Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) in einem Spukhaus.
Gaststar im "Tatort: Fürchte dich": Luise Befort als Merle Schlien.
Im "Tatort: Böser Boden" ermitteln Falke (Wotan Wilke Möhring, M.) und Grosz (Franziska Weisz, l.) in einem Zombie-Dorf.
Im "Tatort: Böser Boden" untersucht Gerichtsmediziner (Hendrik Massute, 2.v.r.) das Opfer Araash Naderi (Hadi Khanjanpour) und klärt Kerstin Starke (Lenja Schultze, l.), Torsten Falke (Wotan Wilke Möhring, 2.v.l.) und Julia Grosz (Franziska Weisz, r.) über die Todesursache auf.
Mit reichlich nackten Tatsachen wartet der "Tatort: Hardcore" auf: Hier befragt Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) zwei männliche Pornodarsteller (Martin Bruchmann und Sebastian Fischer) am Set.
"Tatort: Gott ist auch nur ein Mensch": Boerne (Jan Josef Liefers) und Silke "Alberich" Haller (Christine Urspruch) in der Gerichtsmedizin mit dem Opfer und dessen Verwandten.
Am Jahresende jagen Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen, r.) im "Tatort: Der wüste Gobi" den flüchtigen Mörder Gobi. In der Mitte: Prof. Eisler (Ernst Stötzner).
Im "Tatort: Der wüste Gobi" spielt Jürgen Vogel den Mörder Bigamiluschvatokovtschvili- kurz Gobi genannt.
Der "Tatort: Goldbach" ist der erste Fall der Schwarzwald-Ermittler Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler ( Eva Löbau).
Dreh zum neuen NDR-"Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren", der Anfang 2018 gezeigt wird. V.l.: Regisseur Sven Bohse, Christiane Paul (als Famke Oejen) und Axel Milberg (als Klaus Borowski)
Im "Tatort: Der Fall Holdt" gerät Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) zwischen die Fronten eines Familienkriegs.
Im "Tatort: Der Fall Holdt" ist Lindholm (Maria Furtwängler) von Franks (Aljoscha Stadelmann) Schuld überzeugt.
Im "Tatort: Auge um Auge" ermitteln die Dresdner Polizistinnen Sieland (Alwara Höfels) und Gorniak (Karin Hanczewski) in der Versicherungsbranche. Mit IT Spezialisten Ingo Mommsen (Leon Ullrich) besprechen sie den Ermittlungsstand.
Im "Tatort: Auge um Auge" verhört Kommissariatsleiter Schnabel (Martin Brambach) den verdächtigen Fabian Rossbach (Sascha Göpel). Ist der Handwerker wirklich arbeitsunfähig und von der Versicherung um sein Geld gebracht worden, oder simuliert er?
Horror in Frankfurt, Sadomaso in München und Zombies in der norddeutschen Provinz: Der "Tatort" startet mit Vollgas in die neue Saison. Was Fans erwartet.
Mehr lesen