In "Das Verschwinden" nabelt sich Janine Grabowski (Elisa Schlott, li.) von ihrer Mutter Grabowski (Julia Jentsch) ab.
Beste Freundinnen (v. l. n. r.) seit Schulzeiten: Manu (Johanna Ingelfinger), Janine Grabowski (Elisa Schlott) und Laura (Saskia Rosendahl).
Michelle Grabowski (Julia Jentsch) ist überrascht, als sie erfährt, dass ihre Tochter Janine die von ihr vermittelte Lehre in einem örtlichen Baubetrieb vor wenigen Tagen abgebrochen hat.
Michelle Grabowski (Julia Jentsch) macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, die unter mysteriösen Umständen wie vom Erdboden verschluckt scheint.
Der örtliche Polizeichef Gerd Markwart (Stephan Zinner, re.) hat in der Nacht des Verschwindens etwas beobachtet, das er für sich behält.
Manus Mutter Steffi Essmann (Nina Kunzendorf) versucht nach außen den Anschein einer intakten Familie mit allen Mitteln aufrecht zu erhalten.
Niemand ahnt, dass Janine Grabowski (Elisa Schlott) vor einer schweren Entscheidung steht.
Der Kleinstadtdealer Tarik Karaman (Mehmet Atesçi) gerät ins Visier der Polizei.

Bildergalerie zu "Das Verschwinden"

Das Erste zeigt die Miniserie "Das Veschwinden" in viermal 90 Minuten ab dem 22. Oktober. Die drei weiteren Teile folgen am 29., 30. und 31. Oktober, jeweils um 21.45 Uhr.