Jörg Hartmann

Foto: © Goldene Kamera/Arne Weychardt

In "Weissensee" (Das Erste) brillierte Jörg Hartmann erneut als Stasioffizier und spielte "ein abgründiges Ungeheuer, voller Kaltschnäuzigkeit und doch unwiderstehlich anziehend". "Als Bösewicht zum Serienhelden - das schafft nur Jörg Hartmann", so die Jury.

Im Mittelpunkt des Mehrtei lers "Weissensee" stehen die zwei verfeindeten Brüder Falk (Jörg Hartmann) und Martin Kupfer (Florian Lukas), der eine systemtreuer DDR-Bürger, der andere staatsfern. Es ist der November 1989, und während die Demonstranten auf der Straße lauter werden, stemmt sich Falk mit allen Mitteln gegen den drohenden Machtverlust.