Ein goldener Abend der großen Emotionen

Foto: © Markus Tedeskino fuer Hoerzu
Die 51. Verleihung der GOLDENEN KAMERA sorgte mit vielen Gänsehautmomenten für ausgezeichnetes Entertainment.

Wie im Jubiläumsvorjahr fand auch die am 6. Februar ab 20.15 Uhr live im ZDF ausgestrahlte 51. Verleihung der GOLDENEN KAMERA in der Hamburger Messehalle 6 statt, die in eine feierliche Showbühne verwandelt worden war. Durch den glamourösen Gala-Abend führte Thomas Gottschalk, der auch bei seiner 13. GOKA-Moderation mit charmanter Eloquenz für ansteckende Kurzweil sorgte und insgesamt 12 Kategorien präsentierte, in denen herausragende Entertainmentleistungen gewürdigt wurden. Für zusätzlichen Hollywood-Glanz sorgten dabei die internationalen Preisträger Julianne Moore, Gerald Butler und die für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Movie-Queen Helen Mirren, die mit ihrer mitreißenden Dankesrede die über 1000 geladenen Promigäste von den Sitzen riss.

Ganz große Starpower wurde auch im humoristischen Show-Highlight des Abends spürbar. In seiner Paraderolle als wutschnaubender Klaus Kinski nahm Comedian Max Giermann die drei Kandidaten der Kategorie "Bester deutscher Fernsehfilm" auseinander, so dass sogar unserem nie um schlagfertige Repliken verlegenen Moderator die Worte fehlten und die Ohren klingelten.