So rührend war die GOLDENE BILD der FRAU 2018

Die sechs Preisträgerinnen der GOLDENE BILD der FRAU 2018
Die sechs Preisträgerinnen der GOLDENE BILD der FRAU 2018
Foto: © BILD der FRAU / Stephan Wallochaei
Bei der GOLDENEN BILD der FRAU sind in Hamburg sechs außergewöhnliche Frauen geehrt worden. Selbst eine Ministerin war gerührt.

Auf Preisverleihungen und glamourösen Events stehen meist die Prominenten im Mittelpunkt. Bei der festlichen Gala für die Verleihung der GOLDENEN BILD der FRAU im Operettenhaus am Hamburger Spielbudenplatz waren es die Heldinnen des Alltags. Sechs starke Frauen wurden am Mittwoch von der Zeitschrift, die wie auch unsere Redaktion zur Funke Mediengruppe gehört, für ihr ehrenamtliches Engagement bei einer emotionalen Gala ausgezeichnet.

Die GOLDENE BILD der FRAU 2018 im Livestream

Die Preisträgerinnen der GOLDENEN BILD der FRAU 2018

In diesem Jahr standen bei der Verleihung der GOLDENEN BILD der FRAU Diana Doko (46, „Freunde fürs Leben e.V.“ aus Berlin), Sandra Mertzokat (45, „ELFMETERstiftung“ aus Düsseldorf), Lydia Staltner (58, „Lichtblick Seniorenhilfe e.V.“ aus München), Tanja Hock (40, „Mobile Hilfe Madagaskar e.V.“ aus Aschaffenburg) sowie die Freundinnen Nicole John (27) und Nadja Benndorf (33) („Kinderklinikkonzerte e.V.“ aus Magdeburg) im Mittelpunkt – und im Scheinwerferlicht. Jede Preisträgerin bekam 10.000 Euro für ihr Projekt.

Prominent waren die Laudatoren für die Preisträgerinnen an diesem Abend, darunter Sänger Johannes Oerding, der natürlich auch einen musikalischen Auftritt hatte. Auch Eislaufikone Katarina Witt überreichte eine GOLDENEN BILD der FRAU.

Die Highlights der Gala der GOLDENEN BILD der FRAU 2018

Rührend wurde es bei der Verleihung des Leserpreises

Der Leserpreis, der zusätzlich mit 30.000 Euro dotiert ist, wurde von Franziska Giffey (SPD) überreicht. Auch die Bundesfamilienministerin musste kurz vor dem Ende der Gala ihre Rührung eingestehen: „Ich dachte, es könnte nicht so schlimm werden. Aber ich bin ein bisschen angefasst.“

Die meisten Stimmen der Leser hatte Tanja Hock, erhalten, die auf Madagaskar schwangere Frauen mit ihrem Hebammen-Mobil unterstützt. Hock versprach mit Hilfe der Preise „viele kleine Schritte zu gehen, um die Welt ein Stück besser zu machen“.

Für den musikalischen Höhepunkt der Gala sorgte der Auftritt von Rockstar Bonnie Tyler. Nach der Verleihung wurde noch bis nach Mitternacht auf die Heldinnen des Alltags angestoßen.

Bereits zum zwölften Mal wurde die GOLDENE BILD der FRAU verliehen, die eine Herzensangelegenheit von Chefredakteurin Sandra Immoor ist. Von Anfang an moderiert Kai Pflaume charmant die Gala.