"Wildbach"-Star Maximilian Krückl ist gestorben

Mit vierwöchiger Verspätung gab seine Familie am 16. Juli bekannt, dass der bayrische Volksschauspieler Maximilian Krückl ("Forsthaus Falkenau") an einem Herzinfarkt verstorben ist.
Mit vierwöchiger Verspätung gab seine Familie am 16. Juli bekannt, dass der bayrische Volksschauspieler Maximilian Krückl ("Forsthaus Falkenau") an einem Herzinfarkt verstorben ist.
Foto: © dpa - Report
Schauspieler Maximilian Krückl ist im Alter von nur 52 Jahre gestorben. Die "tz" berichtet von einem plötzlichen Herztod.

Schauspieler Maximilian Krückl ist tot. Er ist im Alter von nur 52 Jahre gestorben. Wie seine Familie am Dienstag mitteilte, starb Krückl schon am 22. Juni. Die Münchner Tageszeitung „tz“ berichtet, dass er an einem plötzlichen Herztod gestorben sei. Er wurde nur 52 Jahre alt und hinterlässt seine Ehefrau Jeannie und die beiden Töchter Magdalena und Mathilda.

Schauspieler und Regisseur

Bekannt wurde er als Sohn Thomas in der Erfolgsserie "Familie Meier". Dann folgte Mitte der 1990er-Jahre die Rolle als Tankstellenbetreiber und Mitglied des Bergwacht-Teams Alois Angerer in der ZDF-Abenteuerserie „Wildbach, die ihm endgültig zum Durchbruch verhalf. Danach war er in TV-Serie wie „SOKO Kitzbühel“ und „Forsthaus Falkenau“ sowie in der ARD-Krimireihe „Polizeiruf 110“ zu sehen. In „Agathe kann’s nicht lassen“ mit Ruth Drexel als Hobbydetektivin gab er einen Kommissar, der die Ermittlungen der umtriebigen, älteren Dame kritisch sieht, ihre Erfolge aber doch anerkennen muss.

Vor mehreren Jahren begann Krückl, Drehbücher für Filme und TV-Serien zu schreiben, darunter „Das Traumhotel“ oder „Die Hüttenwirtin“. 1998 führte er Regie bei den Sissi-Festspielen in München. 2005 und 2006 ging er mit seinem Freund Christian Tramitz mit einem Comedy Programm auf Tournee. Auf der Bühne stand er unter anderem im Münchner Volkstheater.

Auszeichnungen

Maximilian Krückl erhielt für seine schauspielerischen Leistungen mehrere Auszeichnungen. So wurde er 1983 mit dem Theaterpreis der Akademie der Künste Berlin ausgezeichnet. 1997 bekam er den Deutschen Kurzfilmpreis sowie das Filmband in Silber. Der Schauspieler ist Vater von zwei Töchtern und lebt in der Nähe von München.

Diese Stars sind 2019 verstorben