Preisträger Special Award: Germania

Das "Germania"-Team mit GOLDENER KAMERA
Das "Germania"-Team mit GOLDENER KAMERA
Foto: Steffen Jänicke/GOLDENE KAMERA
Der YouTube-Kanal "Germania" gibt starken Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund eine Stimme.

Seit zwei Jahren fragt der YouTube-Kanal "Germania" Musiker, YouTube-Creators, Schauspieler oder Comedians was für sie typisch deutsch ist. Das Besondere: Es sind Menschen mit einer Migrationsgeschichte, die hier zu Wort kommen. So werden Vorurteile und Klischees hinterfragt und aufgebrochen.

Das findet auch die Jury auszeichnungswürdig und begründet ihre Wahl: "Deutschland durch die Augen von jungen Menschen mit Migrationshintergrund: 'Germania' ist packend, 'Germania' ist sympathisch, 'Germania' ist informativ – 'Germania' ist einfach wichtig, gerade in Zeiten wie diesen."

ytgkda_placholder_video1

Zu stehenden Ovationen nahm ein ergriffener Channel-Gründer Bastian Asdonk die GOLDENE KAMERA entgegen, die ihm von Mateo Jasik von Culcha Candela und drei anderen bei Germania portraitierten Laudatoren mit ausländischen Wurzeln unter dem Motto "Die Wahrheit ist nicht immer schwarz oder weiß. Und Deutschland ist bunt!" überreicht wurde.

Über "Germania"

Bei "Germania" zeigen ausgewählte Persönlichlichkeiten ihre Sicht auf Themen wie Identität oder Heimat, erzählen Geschichten aus ihrer Kindheit, von Flucht und ihrer Ankunft in Deutschland. Dabei geht es in erster Linie nicht darum eine politische Debatte auszulösen, sondern um die Darstellung der Tatsache, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist und die Gesellschaft eine multikulturelle und multinationale ist.

Mit den damit verbundenen Auswirkungen - wie Vorurteile und Klischees - muss sich eine Gesellschaft auseinandersetzen. Das schafft "Germania", in dem sie starken Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund eine Stimme geben. Mal lustig, mal überraschend werden so Voruteile hinterfragt und aufgebrochen. Ein Format, das zum Nachdenken anregt. Das finden auch die über 100.000 Abonnenten des Kanals.