Koreanische Boyband knackt YouTube-Rekord

Beschreibung anzeigen
Der Clip zur neuen Single "Idol" wurde in der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung 45 Millionen Mal abgerufen. Das ist YouTube-Weltrekord!

Damit stießen die sieben Jungs von "BTS" US-Star Taylor Swift vom Thron. Ihr Video "Look What You Made Me Do" konnte im August 2017 am ersten Tag 43,2 Millionen Abrufe verzeichnen. "Herzlichen Glückwunsch an BTS! ‚IDOL‘ hält jetzt den Rekord für das größte Musikvideo-Debüt der YouTube-Geschichte!“, gratulierte das weltgrößte Videoportal zu neuen Bestmarke.

Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren große Klick-Erfolge bei YouTube. So schrieb der koreanische Rapper Psy 2012 Netzgeschichte. Damals knackte sein Musikclip "Gangnam Style" als erstes YouTube-Video die Marke von einer Milliarde Abrufen.

PSY - GANGNAM STYLE

Beim "K-Pop" gibt es eine sehr enge Bindung zwischen den Fans und ihren Idolen. Auch die die Macht der Entertainment-Manager ist größer als in Europa oder den USA. Die Bands werden von Anfang an hundertprozentig auf ihre Zielgruppe ausgerichtet. Bereits vor einigen Jahren gab es mit den sogenannten Königen des Kores-Pops „Big Bang“ und „SuperJunior“ den ersten Korea-Trend. Gruppen wie „BTS“, „EXO“ und „Blackpink“ setzen ihn jetzt fort.

Beim YouTube GOLDENE KAMERA Digital Award wird am 27. September in Berlin auch der Beste deutsche Music Act 2018 ausgezeichnet. Hier die Nominierten in sechs Kategorien in der Übersicht:

YTGKDA 2018: Die Nominierten

Die Nominierten Music Acts beim #YTGKDA