10 Schritte zum YouTube-Star

Wir verraten, wie ihr in 10 einfachen Schritten selbst YouTube-Star werden könnt und euren Kanal erfolgreich macht.

2005 haben sich Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gedacht, dass es eine gute Idee wäre, wenn es eine Plattform nur für Videos im Netz gäbe. Daraufhin gründen sie YouTube. Den ersten Clip ("Me at the Zoo") lud Karim am 23.4.2005 hoch. Es zeigt ihn vor einem Elefantengehege:

Das erste Video auf YouTube

Seitdem hat sich viel getan. Mittlerweile werden 400 Stunden Videomaterial pro Minute auf YouTube hochgeladen. Die Gesamtdauer der täglich abgespielten Videos beträgt eine Milliarde Stunden, die von 1,9 Milliarden Nutzer weltweit angesehen werden - was fast einem Drittel aller Internetnutzer entspricht. Insgesamt gibt es bereits ca. 140 deutschsprachige Kanäle, die jeweils mehr als eine Million Abonnenten haben. Doch wie schafft man es, ein erfolgreicher YouTube-Star zu werden?

Mit diesen 10 Schritten zum Erfolg auf YouTube

1. Motivation

Starte einen YouTube-Kanal nur, wenn du wirklich Lust dazu hast. Wer allein auf leicht verdientes Geld hofft, wird nicht erfolgreich sein.

2. Thema

Wähle ein Thema, mit dem du dich auskennst. Versuche, eine Nische zu finden.

3. Technik

Die Smartphone-Kamera kann anfangs reichen. Später sollte mit professionellem Equipment aufgerüstet werden.

4. Erstes Video drehen

Stell dir freundlich vor: Wer bin ich? Worum geht es auf meinem Kanal? Warum sollte man meine Clips anschauen?

5. Video aufpeppen

Effekte einbauen, Pausen rausschneiden: Kostenlose Software, wie etwa iMovie oder Moviemaker, bieten bereits viele Möglichkeiten.

6. Kanal einrichten

Ein knackiger Name ist wichtig. Er sollte auf die Inhalte hinweisen. Hilfreich: die Tipps im YouTube-Tutorial-Center.

7. Fans gewinnen

Freunden und Kollegen vom neuen Kanal erzählen, in den sozialen Netzwerken auf ihn aufmerksam machen. Aber niemandem auf die Nerven gehen!

8. Interaktion

Antworte auf E-Mails deiner Abonnenten, diskutiere in den Kommentarspalten mit. Auch das baut deine Community auf.

9. Neue Inhalte

Keine Langeweile aufkommen lassen: Ein neuer Clip pro Woche ist das Minimum - besser sind zwei!

10. Wer wagt, gewinnt!

Routine vermeiden! Abonnenten schätzen es, wenn man sie regelmäßig mit neuen Ideen überrascht.