Kandidat in der Kategorie TV-Film: "Die vierte Gewalt"

Journalist Jan Schulte (Benno Fürmann) will einem Skandal aufdecken.
Journalist Jan Schulte (Benno Fürmann) will einem Skandal aufdecken.
Foto: NDR
Mit einem Scoop hofft der alleinerziehende Vater und freie Mitarbeiter Jan (Benno Fürmann) den großen Sprung zur Festanstellung bei seiner Berliner Tageszeitung zu machen. Doch nach kurzer Zeit verschwinden belastende Unterlagen.

Jan selbst muss feststellen, dass die eigentlich kontrollierende "vierte Gewalt", die Presse, in diesem Spiel um Macht und Wissen nicht unbefleckt bleibt. Vielmehr orientiert sie sich eher an hohen Auflagen als an moralischen Prinzipien. Können Jan und Katharina in Zukunft eine neue, ehrlichere Generation in Medien und Politik mitprägen?

Kostüme:  Cornelia Streiter
Szenenbild / Bauten:  Andreas Olshausen
Kamera:  Ngo The Chau
Schnitt:  David J. Rauschning
Musik:  Julian Maas, Christoph M. Kaiser
Produktion:  Cinecentrum Berlin, NDR, ARTE
Produzent/-in:  Georg Feil, Dagmar Rosenbauer
Regie:  Brigitte Maria Bertele
Redaktion:  Christian Granderath, Christoph Pellander, Andreas Schreitmüller
Drehbuch:  Jochen Bitzer
Ton:  Carsten Arnolds, Matthias Plischke
Mit: Benno Fürmann (Jan Schulte)Franziska Weisz (Katharina Pflüger)Jördis Triebel (Britta)Oliver Masucci (Tobias Weishaupt)Nicole Mercedes Müller (Mara Schulte)Victoria Trauttmansdorff (Elisabeth Stade)Devid Striesow (Frank Gruber)