Family Business in der Traumfabrik

An diesen Schauspielerfamilien kommen die Produzenten derzeit nicht vorbei, wenn eine Rolle zu besetzen ist. GOLDENE KAMERA stellt die aktuell wichtigsten Hollywood-Clans vor.

Es ist schon auffällig, dass es derzeit viele berühmte Schauspiel-Geschwister in Hollywood gibt, die sich gegenseitig Konkurrenz in der eigenen Familie machen.

Dazu gehören die Brüder Gustav Skarsgård ("Vikings"), Bill Skarsgård ("Es") und Alexander Skarsgård ("Big Little Lies"), sowie die Brüder Liam Hemsworth ("Mit Dir an meiner Seite"), Chris Hemsworth ("Operation: 12 Strong") und Luke Hemsworth ("Thor: Tag der Entscheidung"). Und auch James und Dave Franco oder Mark und Donnie Wahlberg sind derzeit stark angesagt in Hollywood. Sicher dürfte es eher selten vor kommen, dass einer dem anderen ein Rolle wegschnappt, aber die natürliche Rivalität unter Brüdern dürfte dennoch gegeben sein.

Karrieren mit berühmten Namen

In anderen Hollywood-Clans versuchen die Kinder und Enkelkinder in die großen Fußstapfen der "Family-Stars" zu treten. Viele Kids nutzen ihren berühmten Namen als Türöffner in Hollywood, so wie Bruce Willis' Tochter Rumer Willis, die bereits mit sieben Jahren neben ihrer Mutter Demi Moore vor der Kamera stand.

Andere distanzieren sich dagegen schon früh von ihren Verwandten - und werden trotzdem richtig erfolgreich. So hat zum Beispiel Nicolas Cage zu Beginn seiner Karriere den berühmten Namen Coppola abgelegt, um es als "Cage" aus eigener Kraft zu schaffen. Dass er mit den berühmten Regisseuren Francis Ford Coppola und dessen Tochter Sofia Ford Coppola (Regie-Oscar für "Lost in Translation") verwandt ist, blieb natürlich nicht lange ein Geheimnis. Weniger bekannt hingegen ist, dass Jason Schwartzman (37, "Mozart in the Jungle") sein Cousin ist.

Kaum zu glauben auch, dass Brooke Shields und Glenn Close ebenso miteinander verwandt sind, wie "Lost"-Star William Mapother und Tom Cruise. Und alle vier haben in Hollywood außergewöhnliche Karrieren hingelegt.

Lassen Sie sich in unserer Bildergalerie überraschen, wer noch miteinander verwandt ist:

Erneut kinoreif: GOLDENE KAMERA-Nachwuchspreisträger Louis Hofmann

Nicht nur auf der Berlinale-Präsentation von "1000 Arten, Regen zu beschreiben" zeigt sich Bjarne Mädel von den schauspielerischen Qualitäten seines jungen Co-Stars Louis Hofmann überzeugt.
Nicht nur auf der Berlinale-Präsentation von "1000 Arten, Regen zu beschreiben" zeigt sich Bjarne Mädel von den schauspielerischen Qualitäten seines jungen Co-Stars Louis Hofmann überzeugt.
Foto: © picture alliance/Geisler-Fotopress
Im Familiendrama "1000 Arten, Regen zu beschreiben" beweist Louis Hofmann an der Seite von Bjarne Maedel einmal mehr, dass er zu den spannendsten Jungschauspielern des Landes gehört.
Mehr lesen