Wer ist die Nummer 1 in Hollywood?

Überraschung: Kein Kinostar hat letztes Jahr mehr verdient als Mark Wahlberg.
Überraschung: Kein Kinostar hat letztes Jahr mehr verdient als Mark Wahlberg.
Foto: © Frazer Harrison/Getty Images
Welche Kinoschauspieler sind in den wichtigsten Kategorien der US-Filmindustrie absolute Spitze? Fünf Top-Ten-Listen mit einigen Überraschungen.

Die größte Fangemeinde, die höchste Jahresgage, die meisten Auszeichnungen, die Meistgesuchten und die Blockbuster-Könige: Welche Kinoschauspieler sind in den wichtigsten Kategorien der US-Filmindustrie absolute Spitze? Wir haben fünf Top-Ten-Listen erstellt, die überraschen.

Die Gagen-Giganten

Überraschung: Kein Kinostar hat letztes Jahr mehr verdient als Mark Wahlberg. Vor allem dank Filmen wie "Daddy's Home 2" und "Transformers: The Last Knight" kassierte er 68 Millionen Dollar Jahresgage. Außer Konkurrenz waren Schauspieler, deren Filme im Zeitraum nicht Hollywood zugerechnet werden: Jackie Chan 49 Mio. sowie die Bollywoodstars Shah Rukh Khan 38 Mio., Salman Khan 37 Mio., Akshay Kumar 35,5 Mio. Samuel L. Jackson (Platz neun) liegt in einer anderen Top Ten sogar auf Platz eins... (Quelle: forbes.com. Untersuchungszeitraum: 1.6.2016–1.6.2017)

Die Meistgesuchten

Die Website IMDb.com ist die größte Online-Filmdatenbank der Welt. Wessen Name hier gesucht wird, ist besonders angesagt. Hier die Top Ten jener Schauspieler, die 2017 am häufigsten aufgerufen wurden. Allen voran: Gal Gadot (32), die als Wonder Woman begeisterte. Katherine Langford (21) schaffte es dank der Teeniedramaserie "Tote Mädchen lügen nicht" (Netflix) auf Platz zehn. (Quelle: imdb.com, Zeitraum: 1.1.–31.12.2017)

Die Twitter-Champions

Wenn sie etwas zu sagen haben, hören ihnen Millionen zu. Für Stars ist eine Social-Media-Plattform wie Twitter der direkte Draht zu ihrer Fangemeinde. Auffällig bei der Twitter-Top-Ten der Schauspielstars mit den meisten Followern: Die vier Topplatzierten verdienen einen Großteil ihres Geldes mit Musik. Über allen thront Rihanna, die zuletzt im Sci-Fi-Epos "Valerian" zu sehen war. Bald dürfte sie in ihren Tweets Werbung für ihre neue Gangsterkomödie "Oceans 8" (im Kino ab 21.6.) machen. (Quelle: twitter.com, Stand: 10.4.2018. Nicht berücksichtigt sind Künstler, die fast ausschließlich außerhalb des Schauspielberufs tätig sind, etwa Sängerin Demi Lovato)

Die Blockbuster-Könige

Darauf wäre wohl kaum einer gekommen: Der Schauspieler, dessen Kinofilme in den USA am meisten eingespielt haben, heißt Samuel L. Jackson! Als Nick Fury ist er schließlich in fast allen Marvel-Filmen dabei. Andy Serkis verdankt seinen Platz sechs vor allem Performance-Capturing-Einsätzen wie in "Herr der Ringe" und "Planet der Affen". Überraschung auf Platz zehn: Stanley Tucci ("Der Teufel trägt Prada") war Nebendarsteller unter anderem in den Hit-Franchises "Die Tribute von Panem" und "Transformers". (Quelle: boxofficemojo.com, Stand: 1.3.2018. Nicht berücksichtigt sind reine Cameo-Auftritte (etwa Stan Lee in Marvel-Filmen)

Die Trophäen-Abräumer

Längst eine Klasse für sich: Mit drei Oscars und sieben Golden Globes steht Meryl Streep (68) an der Spitze der meistdekorierten lebenden Hollywoodschauspieler. Dazu kommen insgesamt 50 (!) Nominierungen für die beiden wichtigsten Kinopreise der Welt. Veteranen wie Jack Nicholson (80) und Shirley MacLaine (83) profitieren von langen Kinokarrieren. Kandidaten wie Cate Blanchett (48) und Multitalent George Clooney (56) könnten in Zukunft durchaus noch einige Plätze gutmachen. (Stand: 5.3.2018. Berücksichtigt wurden nur Kinoproduktionen. Bei gleicher Gesamtzahl entscheidet Anzahl der Nominierungen, Oscarnominierungen übertrumpfen jene für einen Globe)