Die Wahnsinns-Gagen der Hollywoodstars

Wer kassiert 2019 pro Film am meisten? Und warum kriegt Ryan Reynolds mehr Gage als Tom Cruise und Leonardo DiCaprio zusammen?

Echte Stars gibt's nicht mehr. So hieß es zumindest jahrelang über Hollywoodschauspieler. Für den Erfolg an der Kinokasse brauche es vielmehr etablierte Filmreihen und bekannte Vorlagen. Aber stimmt das wirklich so? Einige Darsteller besitzen gegenwärtig genug Strahlkraft, um Riesengagen auszuhandeln. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Branchenblattes "Variety" für das Filmjahr 2019.

Wer ist der Bestverdiener Hollywoods 2019?

Überraschend: Die höchste Gage, die ein Schauspieler dieses Jahr für einen einzelnen Film bekommt, ist die von Ryan Reynolds. Der "Deadpool"-Star kassiert für den Netflix-Actionfilm "Six Underground" 27 Millionen Dollar. Dieser Megazahltag ist dem Geschäftsmodell des Streamingportals geschuldet: Netflix zahlt seinen Stars generell Festbeträge; Erfolgsbeteiligungen oder Vergütung für weitere Auswertungen gibt es nicht.

Ryan Reynolds über "Six Underground"

Anders sieht es bei Kinofilmen aus. Dort beteiligen die Studios Topstars ab einem bestimmten Einspielergebnis am Umsatz. So begnügt sich etwa Tom Cruise bei der Fortsetzung zu "Top Gun" (2020) auch erst mal mit "nur" 12 bis 14 Millionen. Der Altstar wird es verkraften – angesichts eines geschätzten Privatvermögens von 600 Millionen Dollar. Die Gagen der Hollywoodstars oben in der Bildergalerie,

Bildergalerie: Die 10 Topverdienerinnen Hollywoods 2018