"Jean Seberg: Against All Enemies": Kristin Stewart als Schauspielikone

Foto: PROKINO Filmverleih GmbH
In dem Biopic "Jean Seberg: Against All Enemies" (ab 16. September im Kino) brilliert Kristen Stewart in der Rolle der verfolgten US-Schauspielerin. Wir trafen sie zum Interview.

"Jean Seberg: Against All Enemies" von Regisseur Benedict Andrews erzählt die fesselnde Geschichte der Schauspielerin, die als Ikone des französischen Filmstils der Nouvelle Vague gefeiert und an der Seite von Jean Paul Belmondo in Jean-Luc Godards Kultfilm „Außer Atem“ (1960) zum Superstar wurde.

Wie Hauptdarstellerin Kristen Stewart sich in die Schauspielikone verwandelt und warum sie ein Fan der Schauspielerin ist, verrät sie im Interview:

Kristen Stewart über ihre Rolle im Biopic "Jean Seberg"

Darum geht's in "Jean Seberg: Against All Enemies"

US-Schauspielerin Jean Seberg (Kristen Stewart) lernt 1968 den charismatischen Black-Power-Aktivisten Hakim Jamal (Anthony Mackie) kennen. Der Beginn einer Affäre, die das FBI auf den Plan ruft.

Mit perfiden Methoden soll Jean Seberg dazu gebracht werden, ihre Unterstützung für die Black Panther zu beenden. FBI-Überwachungsspezialist Jack (Jack O’Connell) findet die Ermittlungsmethoden seiner Kollegen merkwürdig und wird misstrauisch...

GOLDENE KAMERA-Tipp, weil...

"Jean Seberg: Against All Enemies" ist fesselnde US-Zeitgeschichte, inszeniert als bewegendes Psychogramm. In Zeiten von "Black Lives Matter" ist dieses 60er-Jahre Drama von bedrückender Aktualität.